Offizielles Internetangebot der IHK Trier


  • Regionale Wirtschaft ist recht optimistisch

    Die aktuelle IHK-Konjunkturumfrage für 2015 zeigt: Die Unternehmen in der Region Trier wollen in der nächsten Zeit wieder mehr investieren und Personal einstellen. In der Industrie haben sich die Geschäftserwartungen deutlich aufgehellt; im Jahresendquartal 2014 ist die Zahl der Aufträge gestiegen - insbesondere aus dem Ausland.


  • Immer mehr Orte ohne Lebensmittel-Einzelhandel

    Zum ersten Mal seit den 90er-Jahren liegt dank einer IHK-/HWK-Umfrage ein umfassender Überblick über die aktuelle Nahversorgungssituation für die gesamte Region vor. Demnach gibt es beispielsweise im Eifelkreis Bitburg-Prüm nur noch in knapp einem Viertel der Orte einen Laden, Bäcker oder Metzger. Und die Situation wird sich voraussichtlich verschärfen.


  • Neue Perspektiven für Studienabbrecher

    Mit ihrer am Montag unterzeichneten Kooperationsvereinbarung zeigen Universität, Hochschule, Agentur für Arbeit, HWK und IHK Trier, dass sie Studierende noch besser beraten und ihnen alle Karrierewege in der Region aufzeigen wollen. Für den Fall, dass die jungen Leute ihr Studium abbrechen müssen, bietet ihnen eine duale Ausbildung die Chance, mit hervorragenden Karriereaussichten neu durchzustarten.


Kein FLASH-PlugIn?
Get Adobe Flash player



Veranstaltungen