Offizielles Internetangebot der IHK Trier


  • So lassen sich Ausbildungsabbrüche vermeiden

    Etwa jeder vierte Jugendliche löst seinen Ausbildungsvertrag vorzeitig. Aber: In 50 Prozent der Fälle setzt er die Ausbildung in einem anderen Betrieb oder Beruf fort. Die tatsächliche Abbruchquote ist also wesentlich geringer. Um auch sie zu reduzieren, sind beispielsweise eine bessere Berufsorientierung und die intensive Begleitung von Betrieben und Jugendlichen nötig.


  • Ein Jahr neues Marktrecht: Licht und Schatten

    Die erste Bilanz der IHK Trier zum Landesgesetz über Messen, Ausstellungen und Märkte, das am 18. April 2014 in Kraft getreten ist, fällt durchwachsen aus. Zwar habe es in der Frage, inwieweit auch an Sonntagen Märkte erlaubt sind, etwas mehr Klarheit gebracht. Gleichzeitig habe es aber neue Unsicherheiten mit sich gebracht und eine Insellösung für Rheinland-Pfalz geschaffen.


  • Windkraft: Tourismuswirtschaft stärker berücksichtigen!

    Das Landschaftsbild von Eifel, Mosel und Hunsrück ist die Grundlage des touristischen Erfolgs der Region Trier. Umso mehr Sorgen bereitet dem IHK-Tourismusausschuss die Windkraftplanung. Die aktuell in den Höhenbereichen der Mosel geplanten Windenergieanlagen wären zum Teil durchaus auch im Tal sichtbar. Das müsse verhindert werden.


Kein FLASH-PlugIn?
Get Adobe Flash player



Veranstaltungen