Offizielles Internetangebot der IHK Trier


16.01.2018

Saudi Arabien - Update Zertifizierungsvorschriften für Kunststoffprodukte

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist entgegen unserer Meldung vom 18.12.17 die Vorlage einer Verpflichtungserklärung des saudischen Importeurs im Falle eines noch nicht zertifizierten Kunststoffes nach dem 12. Dezember 2017 nicht länger möglich. Diese Möglichkeit bestand nur bei Sendungen ab dem 10. April 2017 bis zum 12. Dezember 2017.

Eine Lizenz für die Nutzung des Logos muss bei SASO beantragt werden. Die Beantragungspflicht obliegt dem saudischen Warenimporteur. Im Zuge der Lizenzbeantragung werden die betroffenen Kunststoffprodukte auf Konformität mit der neuen Regelung geprüft und registriert. Ferner setzt die Registrierung und Zertifizierung der betroffenen Produkte voraus, dass die in Saudi-Arabien ansässigen Hersteller und Importeure u.a. ihre ausländischen Lieferanten benennen. Es dürfen ausschließlich Kunststoffmaterialien eingeführt werden, die von zugelassenen Lieferanten stammen.

Für Fragen steht Herr Hamza vom Delegiertenbüro der Deutschen Wirtschaft in Riad zu Verfügung:

Herr Omar Hamza
Telefon: +966 920005863 ext. 106
Email:  hamza@ahk-arabia.com

Sowie für technischen Fragen die SASO:

Mr. Abdullah A. Almuharib
Technical Regulation Dep.
Telefon: +966 11 252 9216
Email: a.muharib@saso.gov.sa | www.saso.gov.sa

Mrs. Rawan A. Bin Abdan   
conformity certificates Dep.
Telefon: +966 11 2529099
Email: r.abdan.v@saso.gov.sa | www.saso.gov.sa



Ansprechpartner

Gudrun Wewering
International
Tel.: (06 51) 97 77-2 10
Fax: (06 51) 97 77-2 05
E-Mail: wewering@trier.ihk.de