IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Asphaltbauer

  • Ansprechpartner
    Foto: Thomas Mersch
    Ausbildung

    Thomas Mersch

    Tel.: (06 51) 97 77-3 40
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    mersch@trier.ihk.de

    Foto: Monika Roumen
    Ausbildung

    Monika Roumen

    Tel.: (06 51) 97 77-3 52
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    roumen@trier.ihk.de

    Foto: Bernarda Hensel
    Ausbildung

    Bernarda Hensel

    Tel.: (06 51) 97 77-3 53
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    hensel@trier.ihk.de

Ihre Arbeit liegt ihnen zu Füßen: Asphaltbauer sind sowohl auf Autobahnen aus auch auf Fahrrad- oder Fußwegen und zum Beispiel in großen Hallen anzutreffen. Dort verarbeiten sie Gussasphalt. Ihnen ist es also zu verdanken, dass Straßenbeläge eben und gut befahrbar sind, hoher Feuchtigkeit, Hitze und Kälte sowie starker Belastung standhalten. Im Straßenbau und auch beim Brückenbau bringen sie dazu verschiedene Baustoffmischungen als Dichtungs-, Schutz- und Deckschicht auf. Sie bereiten die Untergründe vor und kümmern sich in Gebäuden unter anderem auch um die Dämmung und Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit und Oberflächenwasser.

Arbeitgeber sind hauptsächlich Betriebe der Bauwirtschaft, zum Beispiel im Ausbau oder dem Straßen- und Brückenbau. Auch im Industrie- oder Hochbau sind sie tätig. Freude an körperlicher Arbeit ist für diesen Job Voraussetzung. Mathematische und physikalische Kenntnisse sind wichtig, um Flächen berechnen und das Verhalten des Materials einschätzen zu können. Außerdem sind handwerkliches Geschick sowie Kraft und Ausdauer erforderlich. Die überwiegende Tätigkeit im Freien sollte Bewerbern ebenfalls Spaß machen.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

IHK-Ausbildungsberater:             Thomas Mersch
IHK-Prüfungssachbearbeiter:        Monika Roumen und Bernarda Hensel



Berufsbildende Schule: 
Berufsbildende Schule Saarburg
Schulzentrum 
54439 Saarburg
Telefon: (0 65 81) 91 40 50
E-Mail: sekretariat@bbs-saarburg.de

 


Seitenfuß