IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Servicefachkraft für Dialogmarketing

  • Ansprechpartner
    Foto: Normann Burg
    Ausbildung

    Normann Burg

    Tel.: (06 51) 97 77-3 20
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    burg@trier.ihk.de

    Foto: Beate Schranz
    Ausbildung

    Beate Schranz

    Tel.: (06 51) 97 77-3 51
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    schranz@trier.ihk.de

Der Kunde hat viele Gesichter. Er kann Nachfrager, Händler, Lieferant, Investor, eine Behörde, die Öffentlichkeit oder auch ein Mitarbeiter sein. Diese müssen in ihrer Besonderheit als Person wahrgenommen und nicht als „der Kunde“ bearbeitet werden. Kommunikative Kompetenzen und Einfühlungsvermögen werden benötigt. 
Diese Fähigkeiten sind nicht allein beim Telefonieren, sondern auch im Dialog über andere Medien, wie Fax, E-Mails, Internet- und Mobilfunkanwendungen gefragt. Jede Fachkraft in der Call Center-Branche ist Repräsentant des Unternehmens und oft sogar noch Repräsentant eines wechselnden Auftragsunternehmens. 
Die Servicefachkräfte für Dialogmarketing sind vorrangig im operativen Bereich tätig. Sie erwerben in ihrer Ausbildung ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, die sie bei den Kernprozessen Kundenbetreuung, Kundenbindung und Kundengewinnung in Call Centern einsetzen. Rhetorik, Gesprächsführung, Multitasking-Fähigkeiten, kulturelle Kompetenzen und Wissen über verschiedene Kundentypen sind notwendige Grundlagen dafür. Die Profis im Dialog, die den richtigen Draht zum Kunden haben, müssen auch die unterschiedlichsten Informations- und Kommunikationssysteme, wie Dialer, ACD-Automatic Call Distribution, VoIP, Spracherkennungssysteme, Rufnummernsysteme beherrschen.
Ausbildungsdauer: 2 Jahre

IHK-Ausbildungsberater: Normann Burg
IHK-Prüfungssachbearbeiter: Beate Schranz

Berufsbildende Schule:
BBS für Wirtschaft Trier
Irminenfreihof 9
54290 Trier
Telefon: (06 51) 7 18-27 19
E-Mail: sekretariat@bbsw-trier.de

Seitenfuß