Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 13.04.2021

    Ägypten - Advanced Cargo Information (ACI) für die Einfuhr

    FAQ-Liste der Deutsch-Arabischen Handelskammer

  • Foto: Gudrun Wewering
    International

    Gudrun Wewering

    Tel.: (06 51) 97 77-2 10
    Fax: (06 51) 97 77-2 05
    wewering@trier.ihk.de

Seit dem 1.4.2021 befindet sich das „Advanced Cargo Information System (ACI)“ für Sendungen, die per Schiff nach Ägypten eingeführt werden, im Probebetrieb. Hierzu hatten wir in unserer Meldung vom 1.3.2021 informiert.

ACI zielt darauf ab, die Verfahren zur zolltechnischen Risikoüberprüfung und Freigabe von Waren bei der Einfuhr zu vereinfachen und zu beschleunigen. Es trägt darüber hinaus dazu bei, die Angaben von Exporteuren und Importeuren über ein einziges Single-Window-Portal „Nafeza“ zu bündeln und zu verifizieren.

Auch die Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer (AHK) in Kairo hatte dazu am 3.3.2021 ein Webinar veranstaltet (Webinar-Aufzeichnung; PDF-Präsentation). Die während und im Nachgang des AHK-Webinars eingegangenen Fragen wurden umgehend an die zuständigen Behörden in Ägypten weitergeleitet. Allerdings liegen bis heute zu den meisten Fragen keine bzw. nur unkonkrete Antworten der ägyptischen Behörden vor.

Die AHK hat nun auf Grundlage eigener Recherchen nach bestem Wissen eine unverbindliche FAQ-Liste erstellt und Anfang April veröffentlicht.

Ansprechpartner für Fragen:

Frau May Khattab
Industrial Working Groups Project Manager

Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer (AHK)
Telefon: (+202) 3333 8461
E-Mail: may.khattab@ahk-mena.com

Seitenfuß