Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

01.07.2022

Anerkennung in der Kategorie „Unternehmen“


Dieser Text ist vom 01.07.2022 und könnte inhaltlich veraltet sein.
Das Wirtschaftsministerium des Landes hat zwei Unternehmen der Region für seine Innovationen ausgezeichnet. Die Firma Arendar IT-Security GmbH aus Wittlich und Volvo Construction Equipment Germany GmbH aus Konz.
Die Firma Arendar bekam eine Anerkennung in der Kategorie „Unternehmen“ für das Modulare Prüfsytem MEXS 400. Damit wird der Austausch zwischen Anlagen der Produktion und der IT im Unternehmen vernetzt. Arendar IT-Security entwickelte eine hochsichere, leicht anzuwendende industrielle Digitalisierungsplattform. Daten aus der Produktion werden gesammelt, verarbeitet und Unregelmäßigkeiten aufgezeigt. Gleichzeitig dient sie der Abwehr von Cyberattacken. Der ARENDAR besteht aus einer Kombination aus Hard- und Middleware und kann sofort für die wichtigsten Anwendungen von Industrie 4.0 eingesetzt werden. Auch bei älteren Industrieanlagen ist der Einsatz kein Problem.
In der Kategorie „Sonderpreis der Wirtschaftsministerien 2022: Digitalisierung von Fahrzeugen- Digitale Innovation für PKW, LKW und mobile Anwendungen in Industrie und Landwirtschaft“ ist Volvo CE, für den elektrisch kompakten Radlader Volvo L25 Electric, ausgezeichnet worden. In Konz wurde der weltweit erste vollelektrisch angetriebene Radlader mit einem Einsatzgewicht von über fünf Tonnen entwickelt. Angetrieben von zwei Elektromotoren und ausgestattet mit der neuesten Lithium-Ionen-Technologie als Energiespeicher ist der L25 Electric eine Baumaschine, deren Effizienz- und Leistungsdaten die des dieselbetriebenen Vorgängers übertrifft. Der Radlader verursacht keine Abgasemissionen und hat einen niedrigen Lärm- und Vibrationspegel. Über eine integrierte Mensch-Maschinen-Schnittstelle (HMI) kann das Verhalten der Maschine individuell angepasst werden. Das ermöglicht schnelle Wechsel in verschiedene Modi, spart Zeit und sorgt für Effizienz. Des Weiteren arbeitet das Unternehmen an einer Flottenmanagementlösung, die speziell die Fernüberwachung elektrischer Baumaschinen ermöglicht.

Seitenfuß