Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

(Foto: Cleyder Duque, Pexels)
  • Anerkennungsberatung ausländischer Berufsabschlüsse im Bereich Industrie, Handel und Dienstleistungen

  • Foto: Mihaela Milanova
    Ausbildung

    Mihaela Milanova

    Tel.: (06 51) 97 77-3 62
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    milanova@trier.ihk.de

Die IHK FOSA (Foreign Skills Approval) ist das bundesweite Kompetenzzentrum deutscher Industrie- und Handelskammern zur Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Berufsabschlüsse für Berufe aus Industrie, Handel und Dienstleistungen. Bevor Sie Ihren Antrag auf Gleichwertigkeit (Anerkennung) stellen, können Sie sich kostenfrei bei der IHK Trier, Frau Mihaela Milanova, beraten lassen.
  • Anerkennungsberatung

    In der Beratung werden folgende Punkte geklärt:
    • Prüfung, ob der Antrag gestellt werden kann
    • Prüfung, auf welcher gesetzlichen Grundlage der Antrag gestellt werden kann (BQFG, Bundesvertriebenengesetz, bilaterales Abkommen, Einigungsvertrag etc.)
    • Einschätzung des möglichen deutschen Referenzberufes
    •  Informationen zu Kosten, Ablauf und Dauer des Verfahrens
    • Prüfung auf Vollständigkeit der Unterlagen
    • Unterstützung beim Ausfüllen der Formulare
    • Beratung zum Anerkennungszuschuss
    • Beratung zu möglichen Alternativen (Externen-Zulassung zur Abschlussprüfung, Umschulung etc.)
  • Antragsvoraussetzungen

    Um einen Antrag stellen zu können, müssen Sie drei Voraussetzungen erfüllen:
    • Ihre berufliche Qualifikation ist in dem Land, in dem Sie sie erworben haben, staatlich anerkannt.
    • Sie haben Berufserfahrung und
    • Sie arbeiten in Deutschland bereits in Ihrem Beruf oder möchten in Ihrem Beruf arbeiten.
  • Benötigte Unterlagen

    Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:
    • Lebenslauf
    • Diplome/ Zeugnisse aus Ihrem Herkunftsland
    • Übersetzung Ihres beruflichen Abschlusszeugnisses in die deutsche Sprache von öffentlich bestellten oder vereidigten Dolmetschern oder Übersetzern
    • Nachweise über Ihre beruflichen Erfahrungen in dem erlernten Beruf (Arbeitsbescheinigungen, Arbeitsbuch etc. übersetzt in die deutsche Sprache)
    • Wenn vorhanden, relevante Weiterbildungsnachweise (Seminarzeugnisse, Kursbescheinigungen etc.)
    • Inhalte der Ausbildung (insbesondere Rahmenlehrplan) in Kopie
    • Nachweis Erwerbsabsicht und
    • Personalausweis
  • IHK FOSA

    Wenn Sie über eine abgeschlossene Ausbildung in Industrie, Handel, Gastronomie oder Dienstleistung verfügen, ist die IHK FOSA (Foreign Skills Approval) in Nürnberg für die Prüfung Ihres Antrags zuständig.
  • Andere zuständigen Stellen

    Wenn Sie nicht sicher sind, ob die IHK FOSA für Sie zuständig ist, gibt es zwei Wege, dies herauszufinden:
    c/o Palais e. V.
    Christophstraße 1
    54290 Trier
    Telefon: (06 51) 4 10 61
    E-Mail: iq-beratung@palais-ev.de
Informationen zur Anerkennungsberatung in deutscher Sprache finden Sie hier und in englischer Sprache hier.

Seitenfuß