IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 12.04.2019

    Brexit als mögliche Chance für den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz

  • Ansprechpartner
    Foto: Jan Heidemanns
    International

    Jan Heidemanns

    Tel.: (06 51) 97 77-2 30
    Fax: (06 51) 97 77-2 05
    heidemanns@trier.ihk.de

Ein Ausscheiden des Vereinigen Königreichs aus der EU und die damit verbundenen unklaren Rahmenbedingungen werden sich negativ auf den Außenhandel und Investitionen auswirken. Doch neben negativen Auswirkungen gibt es möglicherweise auch Chancen für den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz. In Großbritannien ansässige Unternehmen sind möglicherweise interessiert, ihren Standort in einen EU-Mitgliedstaat zu verlagern, um weiterhin von den Vorteilen des Binnenmarktes zu profitieren. Die vier rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern unterstützen zusammen mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz sowie der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz Unternehmen bei der Ansiedlung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Seitenfuß