IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

(Foto: vege - Fotolia.com)
  • 19.11.2018

    DAZ Datenschutzauskunft-Zentrale: Rechnungen nicht zahlen!

  • Ansprechpartner
    Foto: Anna Hillebrand
    Recht und Steuern

    Anna Hillebrand

    Tel.: (06 51) 97 77-4 03
    Fax: (06 51) 97 77-4 05
    hillebrand@trier.ihk.de

Anfang Oktober piepte bei so manchem Unternehmen das Faxgerät. Absender des Schreibens: die „DAZ Datenschutzauskunft-Zentrale“. Wie die IHK Trier auf ihrer Facebook-Seite bereits warnte, handelte es sich bei diesem Schreiben um eine Abzocke. Es gaukelte vor, dass eine wichtige Ergänzung zur EU-Datenschutzgrundverordnung zu leisten sei.

Der Adressat musste aufgrund dieses Schreibens davon ausgehen, dass er datenschutzrechtlich zur Unterzeichnung und Rücksendung verpflichtet ist. Wer jedoch der Aufforderung nachkam und antwortete, hat – statt einen Beitrag zum Datenschutz zu leisten – einen Vertrag abgeschlossen, der mit jährlich circa 500 Euro zu Buche schlägt. Erst dem Kleingedruckten war nämlich zu entnehmen, dass mit Unterschrift ein Jahresbetrag von 498 Euro zuzüglich Umsatzsteuer zu entrichten ist – und das bei einer Vertragslaufzeit von drei Jahren!

Auch wenn die Bundesnetzagentur die seinerzeit auf dem Schreiben angegebene deutsche Faxnummer bereits gesperrt hat, muss doch davon ausgegangen werden, dass sehr viele Antwortfaxe bei dem Versender eingegangen sind.

Diejenigen, die eine Antwort versendet haben, dürften in den vergangenen Tagen eine Rechnung inklusive Aufforderung zur Zahlung erhalten haben. Zahlen Sie diese Rechnung nicht! Die IHK Trier empfiehlt stattdessen: Widersprechen Sie der Forderung und fechten Sie den Vertrag wegen arglistiger Täuschung an!


Seitenfuß