Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 04.05.2022

    Einfuhrdokument für entalkoholisierten Wein

    VI1-Dokument bei der Einfuhr von entalkoholisiertem Wein verpflichtend

  • Foto: Matthias Lex
    International

    Matthias Lex

    Tel.: (06 51) 97 77-2 11
    Fax: (06 51) 97 77-2 05
    lex@trier.ihk.de

Mit der Verordnung (EU) 2021/2117 vom 2. Dezember 2021 wurde entalkoholisierter Wein (= Wein mit einem Alkoholgehalt von höchstens 0,5% vol) als ein Weinbauerzeugnis in Sinne der Verordnung über eine Gemeinsame Marktorganisation (EU) Nr. 1308/2013 (GMO) eingeführt.
Bei der Einfuhr von entalkoholisiertem Wein ergibt sich daraus die Verpflichtung, ein Weineinfuhrdokument VI 1 vorzulegen.
Um entalkoholisierten Wein eindeutig im TARIC einreihen zu können, wurde eine separate Unterposition 2202 9919 95 0 für „entalkoholisierter Wein mit einem Alkoholgehalt von höchstens 0,5% vol“ geschaffen und mit den entsprechenden Maßnahmen hinterlegt.



Seitenfuß