IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Freie Plätze vorhanden
  • Exportkreditgarantien in Corona-Zeiten

  • Ansprechpartner
    Foto: Jan Heidemanns
    International

    Jan Heidemanns

    Tel.: (06 51) 97 77-2 30
    Fax: (06 51) 97 77-2 05
    heidemanns@trier.ihk.de

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben die deutsche Wirtschaft in eine tiefe Rezession geführt und stellen Unternehmen vor massive und zum Teil existenzielle Herausforderungen. Auch das internationale Geschäft ist in diesem Jahr zweifellos schwieriger geworden. Die durch die Corona-Krise hervorgerufenen Liquiditätsengpässe und Insolvenzen vergrößern das Risiko von Forderungsausfällen.

Die staatlichen Exportkreditgarantien sichern insbesondere kleine und mittlere Unternehmen gegen wirtschaftliche oder politisch bedingte Forderungsausfälle im Ausland ab. Sie können gerade in diesen Tagen enorm helfen, Liefergeschäfte überhaupt zu finanzieren. Bisher hauptsächlich für Geschäfte in Schwellen- und Entwicklungsländern bewährt, ermöglicht nun eine Ausnahmeregelung der Bundesregierung die Nutzung der sogenannten Hermesdeckungen auch in EU- und OECD-Ländern.
Gemeinsam mit der Euler Hermes Aktiengesellschaft lädt die Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz herzlich ein zum kostenfreien Webinar

Eva Stupp, Firmenberaterin für Exportkreditgarantien bei Euler Hermes, erläutert Grundlagen, Deckungsformen und Möglichkeiten der Absatzfinanzierung. Außerdem werden die besonderen Fördermaßnahmen des Bundes in der Corona-Krise vorgestellt.
Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit, ein individuelles Beratungsgespräch (ca. 30 Minuten) mit Ihrem zuständigen Firmenberater von Euler Hermes zu vereinbaren.

  • IHK-Bezirke Koblenz und Trier: Eva Stupp
  • IHK-Bezirke Pfalz und Rheinhessen: Philipp Laass

Bei Interesse an dem Webinar melden Sie sich bitte hier an.
  • Termin

    Beginn: 12.08.2020, 10:00 Uhr
    Ende: 12.08.2020, 11:00 Uhr
  • Veranstaltungsort

    Webinar

Seitenfuß