Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Freie Plätze vorhanden
  • Funkkommunikation für Industrie und Gewerbe - Das Industrial Radio Lab Germany

  • Foto: Wilfried Ebel
    Standortpolitik

    Wilfried Ebel

    Tel.: (06 51) 97 77-9 20
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    ebel@trier.ihk.de

Auf dem Weg zu flexiblen Prozessen in professionellen und industriellen Anwendungen haben Funksysteme eine Schlüsselrolle inne. Die Auswahl einer geeigneten Lösung ist durch die Vielfalt der unterschiedlichen Technologien und unterschiedlichen Eigenschaften allerdings im Detail schwierig. An dieser Stelle setzt das Industrial Radio Lab Germany (IRLG) an. Als Verbund von vier Laboren an den Standorten Bremen, Dresden, Kaiserslautern und Magdeburg gibt es lokale Ansprechpartner für Fragen rund um die Nutzung von Funksystemen im industriellen Umfeld. Adressiert werden sowohl die Anwender, die bei der Konzeptionierung und Optimierung unterstützt werden, als auch Systemhersteller, die von der wissenschaftlichen Expertise und technologischen Infrastruktur des IRLG bei der Entwicklung von Prototypen profitieren. Frau Unterberg stellt das IRLG und seine regionalen Labore vor und erläutert Arbeitsweise und Schwerpunkte, so dass den Zuhörern mögliche Punkte zur Zusammenarbeit aufgezeigt werden.

Referentin: Lisa Underberg, ifak Magdeburg

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.

Seitenfuß