IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 18.07.2019

    Heimat shoppen: 18 Kommunen aus der Region dabei

  • Ansprechpartner
    Foto: Stephanie Illg-Kollmann
    Standortpolitik

    Stephanie Illg-Kollmann

    Tel.: (06 51) 97 77-9 30
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    illg-kollmann@trier.ihk.de

Trier und Bitburg, Wittlich und Gerolstein, Irrel, und, und, und: Die Aktion "Heimat shoppen" rückt den lokalen Einzelhandel in den Fokus - und 18 Städte und Mittelzentren aus der Region sind mit an Bord. Sie locken zwischen dem 13. September und 6. Oktober 2019 mit bunten Aktionen die Kunden an.

Denn eine lebendige Innenstadt ist ein Stück Lebensqualität – das wird vielen Menschen erst bewusst, wenn es im Stadtzentrum bereits bedrückend ruhig wird. Welche zentrale Aufgabe lokale Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister für unsere Städte, Gemeinden und Regionen haben, zeigt die IHK-Initiative. 2019 beteiligen sich erstmals über 50 Städte und Gemeinden aus allen vier IHK-Bezirken in Rheinland-Pfalz an der Aktion.
 
In der Region Trier startet sie am 13. September und endet am ersten Oktoberwochenende. Aktuell laufen die Vorbereitungen bei den Händlern und Werbegemeinschaften. Insgesamt nehmen hier etwa 750 Betriebe teil. So ist "Heimat shoppen" in Trier beispielsweise mit "Trier spielt" verknüpft, in Daun gibt es eine Gutschein-Aktion, in Prüm einen Tag der Vereine. Wittlich plant einen regionalen Genussmarkt plus Automobilausstellung und Entenrennen, Hermeskeil unter anderem eine Modenschau, Lesungen und einen Markt mit Produkten aus der Region.

"Wir sind schon gespannt, was sich die Einzelhändler alles einfallen lassen", sagt IHK-Handelsreferentin Stephanie Ill-Kollmann. Die IHK versorgt die Teilnehmer mit dem passenden Werbematerial: Etwa 60 000 Einkaufstüten, Postkarten und Plakate hat sie an die Gewerbetreibenden verschickt. "Unter unserer gemeinsamen Dachmarke zeigen die teilnehmenden Betriebe, welche wichtige Rolle sie in einer Stadt spielen: als Versorger, Arbeitgeber, Steuerzahler, Hingucker, Plattform und Treffpunkt für die Menschen vor Ort."

Bundesweit nehmen in diesem Jahr mehr als 300 Städte und Gemeinden an „Heimat shoppen“ teil - der größten Imagekampagne für den Einzelhandel in Deutschland.
 

Seitenfuß