Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

01.01.2021

Hellmann Worldwide Logistics - eine FAMILY zum Grosswerden

In Zeiten des boomenden Onlinehandels ist die Logistik so nah an die Verbraucher herangerückt wie noch nie zuvor. Dennoch ist vielen nicht bewusst, wie facettenreich diese Branche ist und welche Möglichkeiten die dahinterstehenden (Ausbildungs-)Berufe bieten: vom Berufskraftfahrer über Fachlageristen bis hin zu Kaufleuten für Speditions- und Logistikdienstleistungen oder auch dualen Studiengänge. So starten bei dem global tätigen Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics deutschlandweit jährlich zwischen 150 und 200 Nachwuchskräfte in ganz unterschiedliche Berufe, die allesamt viel Abwechslung und sehr gute Zukunftschancen bieten. Ein besonderer thematischer Fokus liegt auf der Digitalisierung, was sich nicht nur im Einsatz innovativer Technologien im operativen Geschäft widerspiegelt, sondern auch im administrativen Bereich. Modernste technologische Ausstattungen sowie digitale Arbeitsplattformen ermöglichen auch unter den aktuellen Bedingungen der COVID-19-Pandemie ein dynamisches Miteinander. Ein schönes Beispiel hierfür war das diesjährige Azubi-Kick-off, das entgegen der Tradition, dass sich alle zu einem zentralen Auftakt in der in Osnabrück ansässigen Firmenzentrale treffen, erstmalig digital stattgefunden hat. „Aus Wittlich haben zehn Azubis daran teilgenommen, die alle begeistert waren. Wie das Kick-off im nächsten Jahr aussieht, ist noch nicht abzusehen, fest steht aber, dass wir auch für das Ausbildungsjahr 2021/22 wieder Nachwuchskräfte suchen, die in der Hellmann-FAMILY großwerden möchten“, sagt Frank Hansjosten, Niederlassungsleiter Wittlich, Hellmann Worldwide Logistics.

Seitenfuß