IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

01.01.2017

Hervorragende Ausbildungsbetriebe: Nells Park Hotel und Landgasthof Michels


Dieser Text ist vom 01.01.2017 und könnte inhaltlich veraltet sein.

Auszeichnung für vorbildliches Engagement in der Ausbildung verliehen

Stolz präsentieren die EIFEL-Miniköche, was sie für die Besucher unter der Anleitung von Thomas Herrig vom Gasthaus Herrig in Meckel gezaubert haben: Von Wraps über Canapés mit Ziegenkäse und Tomatenchutney und Himmeroder Lachsforelle auf pikantem Glasnudelsalat bis hin zur Mascarpone-Vanille-Creme mit Bratapfelkompott reicht die Auswahl, die dafür sorgt, dass so manchem das Wasser im Munde zusammenläuft. Und die den passenden Rahmen für eine besondere Feier bildet: die Auszeichnung der „Hervorragenden Ausbildungsbetriebe der Hotellerie und Gastronomie“, zu der die Industrie- und Handelskammern Koblenz und Trier ins IHK-Tagungszentrum geladen hatten.

Werben um Nachwuchs wird immer wichtiger

„Die Gästezahlen in Rheinland-Pfalz steigen, und der Tourismussektor hat sich für die Regionen Koblenz und Trier zu einem sehr bedeutenden Standort- und Imagefaktor entwickelt“, sagte Dr. Jan Glockauer, Hauptgeschäftsführer der IHK Trier, zur Begrüßung. „Gleichzeitig hat das Gastgewerbe zunehmend Schwierigkeiten, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. Die Ausbildungszahlen im Hotel- und Gaststättengewerbe sind seit einigen Jahren kontinuierlich rückläufig“, ergänzte er. Das erfordere von den Betrieben ein starkes Engagement im Werben um Nachwuchskräfte.
 
Umso erfreuter sei er, dass die Industrie- und Handelskammern Koblenz und Trier – gemeinsam mit den Berufsbildenden Schulen, den Agenturen für Arbeit und dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband Rheinland-Pfalz – zehn Unternehmen das Siegel „Hervorragender Ausbildungsbetrieb der Hotellerie und Gastronomie“ überreichen könnten. Es zeichnet Unternehmen aus, die sich deutlich über das normale Maß hinaus in der Ausbildung engagieren – sei es durch Qualitätspraktika, Beteiligungen an Berufsorientierungsprojekten, Schulaktionen und Messen oder intensiv begleitete Prüfungsvorbereitungen. Zu den zehn Unternehmen zählen auch zwei bekannte aus der Region Trier: das Nells Park Hotel Trier sowie der Landgasthof Michels in Schalkenmehren.

Starkes Ausbildungsmarketing

„Der Landgasthof Michels hat sich in den vergangenen Jahren von einem einfachen Gasthaus in der Eifel zu einem stattlichen Wellnesshotel entwickelt“, gratulierte Glockauer bei der Überreichung der Urkunde an die Inhaber Hubert und Melanie Drayer. „Seit Jahrzehnten bilden Sie auf hohem Niveau aus und bestechen durch intensive persönliche Gespräche mit Ihren Auszubildenden.“ So könnten mögliche Ausbildungsabbrüche – wie sie im Hotel- und Gaststättengewerbe leider häufig vorkommen – zu beiderseitigem Vorteil zumeist vermieden werden. Hubert Drayer bedankte sich und legte dar, dass es ihm am Herzen liege, auch die Leistungsstarken entsprechend zu fördern.
 
Mit einer jährlichen Azubi-Gala und dem Förderprogramm MOVE UP machte die Bewerbung des Nells Park Hotels Trier das Rennen um die vorderen Plätze. „Das Hotel überzeugt durch ein starkes Ausbildungsmarketing, das über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist“, gratulierte Glockauer.

Neben dem Nells Park Hotel Trier und dem Landgasthof Michels konnten folgende Unternehmen aus dem IHK-Bezirk Koblenz das Siegel entgegen nehmen: Hotel Schloss Montabaur, Das Bollants GmbH & Co. KG, Food hotel Neuwied GmbH, GaW mbh, Hotel und Kongresszentrum Wanderath, Hadi Verwaltungs GmbH, Rhine Koblenz Opco GmbH und das Seehotel Maria Laach.

Seitenfuß