Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Hillesheim, Bebauungsplan "Gabrielenweg"

  • Foto: Wilfried Ebel
    Standortpolitik

    Wilfried Ebel

    Tel.: (06 51) 97 77-9 20
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    ebel@trier.ihk.de

    Foto: Kevin Gläser
    Existenzgründung und Unternehmensförderung

    Kevin Gläser

    Tel.: (06 51) 97 77-5 30
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    glaeser@trier.ihk.de

    Foto: Stefan Rommelfanger
    Standortpolitik

    Stefan Rommelfanger

    Tel.: (06 51) 97 77-9 30
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    stefan.rommelfanger@trier.ihk.de



Stadt/Gemeinde

Hillesheim

Bezeichnung des Plans

"Gabrielenweg"

Art des Plans

Bebauungsplan

Beschreibung

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Baugrundstücken in Hillesheim beabsichtigt die Stadt Hillesheim, zukünftig ein ein neues, orts- und regionaltypisches Baugebiet im unmittelbaren Anschluss an die Ortskernbebauung zu entwickeln, um Bauland zur Realisierung von weiterem Wohnraum innerhalb des Stadtgebiets bereitzustellen. Da das Baugebiet „An den vier Bäumen“, welches nördlich an das Plangebiet angrenzt, bereits vollständig entwickelt ist und keine weiteren Wohnbaupotenzialflächen aufweist und darüber hinaus in der Stadt nur noch eine geringe Anzahl an Grundstücken zur Verfügung steht, werden mit der Entwicklung des Flurstücks Gemarkung Hillesheim, 53/10 attraktive Flächen zur Wohnbebauung geschaffen. Ziel der Planung ist somit die planungsrechtliche Sicherung und Steuerung zur städtebaulichen Entwicklung und Ordnung des geplanten Neubaugebietes. Der Stadtrat der Stadt Hillesheim hat aufgrund dessen in seiner Sitzung am 17.12.2019 den Beschluss gefasst, für das gemeindliche Flurstück 53/10 den Bebauungsplan „Gabrielenweg“ aufzustellen. Da die Anwendungsvoraussetzungen des § 13b Baugesetzbuch (BauGB) vorliegen, soll dieser im sogenannten „beschleunigten Verfahren“ aufgestellt werden.

Plandokumente und Informationen


www.gerolstein.de


Rückmeldefrist an IHK

29.07.2021


Ansprechpartner IHK Trier

Kevin Gläser




Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen! Bitte formulieren Sie diese möglichst konkret auf den Beteiligungssachverhalt bezogen und teilen Sie uns mit, an welchen Stellen die Entwurfsvorlage aus Ihrer Sicht gekürzt, geändert oder ergänzt werden sollte.

Bitte beachten Sie, dass allein die von der jeweiligen Anhörungsbehörde öffentlich ausgelegten Planunterlagen vollständig und verbindlich sind. Falls Sie Ihre Anregungen rechtsgültig äußern möchten, müssen Sie dies immer auch schriftlich gegenüber der jeweiligen Anhörungsbehörde tun.

Alle nachfolgenden Felder, die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder!

Ihre Daten sind erfolgreich eingetroffen. Vielen Dank.

Hier können Sie Ihre Anmerkungen hinterlassen

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Seitenfuß