Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Motiv: Eine Auszubildende sitzt an einem Schreibtisch vor einem Bildschirm. (Foto: Volker Witt - stock.adobe.com)
(Foto: Volker Witt - stock.adobe.com)
  • 25.06.2021

    IHKs informieren per Livestream über Möglichkeiten nach der Ausbildung

  • Foto: Ulrich Schneider
    Ausbildung

    Ulrich Schneider

    Tel.: (06 51) 97 77-3 01
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    schneider@trier.ihk.de

Wer hoch hinaus will, dem öffnet eine berufliche Ausbildung alle Türen – mit ihr hat schon früher so manche steile Laufbahn begonnen. Wie man heute Fachwirt oder Meister wird und was der Weg in eine Höhere Berufsbildung konkret bedeutet, ist Thema eines Aktionstages, den das Bundesbildungsministerium und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag am Mittwoch, 30. Juni 2021, gemeinsam anbieten.

Darüber, wie solche erfüllende Berufswege heute und in Zukunft aussehen können, diskutieren Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und DIHK-Präsident Peter Adrian mit Absolventen der Höheren Berufsbildung, Unternehmerinnen und Unternehmern und Prüferinnen und Prüfern beim Aktionstag "Höher hinaus – Durchstarten mit Ausbildung" aus in einem Livestream, der zwischen 15:30 und 17:00 Uhr auf www.dihk.de zur Verfügung steht.

Die Absolventen berichten in diesem Live-Stream von ihren persönlichen Erfahrungen. Sie erzählen, warum sie sich für eine Weiterbildung entschieden haben und wie diese abgelaufen ist. Warum es sich für Betriebe lohnt, eine Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern, erklären die Unternehmerinnen und Unternehmer, die beim Austausch dabei sind. So bekommen die Teilnehmenden Informationen aus erster Hand – und zwar aus verschiedenen Perspektiven.

Welche Möglichkeiten zur beruflichen Entwicklung ergeben sich durch die Höhere Berufsbildung? Welche Weiterbildungswege gibt es überhaupt? Und was hat es mit den Bezeichnungen "Bachelor Professional" und "Master Professional" auf sich? Jugendliche, Lehrkräfte, Eltern sowie Unternehmerinnen und Unternehmer, die Antworten auf diese Fragen suchen, sind beim gemeinsamen Aktionstag von DIHK und dem Bundesbildungsministerium genau richtig.

Seitenfuß