IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

19.09.2019

Innovationen bekannt machen

Die Initiative „Zukunft der Arbeit Trier“ startet mit einem Fachworkshop

Wie sieht die „Zukunft der Arbeit Trier“ aus? Die Stadt Trier sucht Antworten und beschäftigt sich mit Digitalisierung und gesellschaftlichem Wandel. Am Dienstag, 5. November 2019, findet ab 16:00 Uhr in der Europäischen Rechtsakademie (ERA) in Trier hierzu ein Fachworkshop statt.

Hauptreferent ist Prof. Hilmar Schneider vom Institute of Labor Economics Bonn. Darüber hinaus kommen Best-Practice-Beispiele von KMU aus der Region zur Sprache. Ein Ziel der Initiative „Zukunft der Arbeit“ ist, innovative Prozesse, Produkte und Dienstleistungen möglichst vielen zugänglich zu machen. Hierbei geht es nicht um klassische, patentgeschützte Innovationen, sondern beispielsweise um Methoden, die anderenorts bereits angewendet, hier in der Region aber bislang nur Einzelnen bekannt sind. Die Stadt Trier sucht daher Best-Practice-Unternehmen, die im Bezug auf den technologischen und sozialen Wandel innovativ aufgestellt sind. Interessierte Unternehmen sind eingeladen, sich bei der Stadt Trier zu melden. Im Rahmen des Workshops soll eine Fachtagung entwickelt werden.

Ansprechpartnerin: Dr. Nicole Thees, Amt für Stadtentwicklung und Stastitik der Stadt Trier, E-Mail: nicole.thees@trier.de

Seitenfuß