IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

01.07.2019

Kinderkram lockt in die Trierer Saarstrasse

Anja Güntepe sprüht vor Energie und Kreativität – und das ist ihrem detailverliebten Laden anzusehen, dem „KINDERKRAM Second Hand & Concept Store“ in der Trierer Saarstraße. Hier verkauft sie seit April hochwertige Kinderkleidung und Spielzeug, Baby- und Kinderausstattung. Plus Spielecke für die Kleinen und Café-Ecke mit selbstgebackenem Kuchen. Ein Rundum-Service-Wohlfühl-Konzept für Familien also.
Besonders am Herzen liegt der 32-jährigen Triererin, die selbst eine 16 Monate alte Tochter hat, die Nachhaltigkeit. Indem sie Waren in Kommission nimmt und weiterverkauft, will sie helfen, Ressourcen zu schonen. Außerdem nimmt sie leidglich Markenware an, am liebsten fair produzierte Kleidungsstücke aus hochwertigem (Bio-)Material. Neben Baby- und Kinderkleidung in den Größen 44 bis 152 bietet KINDERKRAM Bücher, Baby- und Krabbelschuhe sowie viel Nützliches zur Erst- und Zweitausstattung an – Möbel, Bobbycars, Kinderwagen, Wippen und mehr. Zudem finden Waren lokaler Designer ihren Platz im Sortiment. Handgenähtes, Taschen und Motiv-Haargummis beispielsweise.   
Mit Liebe gestaltet sind ebenfalls die Möbel im Laden. Zu Güntepes Team gehört eine Schreinerin, die alten Stücken neues Leben einhaucht. Alles, was es im Laden zu sehen gibt, können die Kunden mit nach Hause nehmen. Selbst den Stuhl, auf dem sie Kaffee trinken. Sie hat auch die große Dschungel-Spielecke gestaltet, die die Kleinen erkunden können, während die Großen in Ruhe einkaufen oder ihren Kuchen genießen.
A propos Kuchen, der ist natürlich auch bio, ebenso wie die Getränke. Güntepe beschäftigt eine Konditorin,  die aus regionalen und fair gehandelten Produkten zum Beispiel Zitronentartes, Nussecken und Cookies zaubert. Dazu gibt’s vegetarische oder vegane Schmierchen.  
Mit ihrem Laden, in dem sie auch Workshops, Lesungen & Co. für Kinder und Eltern veranstaltet, will Güntepe Familien wortwörtlich einen Raum in Trier geben. „Ich habe in der Stadt einen solchen Ort vermisst. Hier können Kinder lachen, weinen und spielen“, sagt sie. Das Konzept sei dynamisch, sie passe ihre Angebote also den Kundenwünschen an. An Energie und Kreativität mangelt es schließlich nicht.
Geöffnet ist KINDERKRAM in der Saarstraße 21 mittwochs bis freitags von 10:30 bis 17:30 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.

Seitenfuß