IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

02.01.2020

NATUS ist Attraktiver Arbeitgeber


Dieser Text ist vom 02.01.2020 und könnte inhaltlich veraltet sein.
Der NATUS GmbH & Co. KG ist der Preis „Attraktiver Arbeitgeber Rheinland-Pfalz“ verliehen worden. Die Auszeichnung wird vom Wirtschaftsministerium vergeben, das hierfür mit Investitions- und Strukturbank (ISB), der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen sowie den Handwerkskammern und den Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz zusammenarbeitet.
24 nominierte Unternehmen wurden durch das Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) der Ludwigshafener Hochschule einer wissenschaftlichen Überprüfung unterzogen. Mithilfe einer standardisierten schriftlichen Befragung zur Arbeitgeberattraktivität wurde eine aussagekräftige Basis geschaffen, die es ermöglichte, die Betriebe miteinander zu vergleichen. Am Ende kürte eine Fachjury acht Sieger.
Beim Unternehmen NATUS, mit Sitz in Trier, überzeugte unter anderem das soziale Engagement. So setzt man sich, nach Ansicht der Jury, sehr für die Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Für die Lebenshilfe wurde eigens eine Werkstatt in der Fertigungshalle errichtet. Wobei die Mitarbeitenden der Lebenshilfe gefühlt NATUS-Mitarbeiter sind – so ergab es die Befragung. Darüber hinaus ist NATUS auch Patenunternehmen von „Jugend forscht“ in Trier. Auch die eigenen Auszubildenden haben die Möglichkeit, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Die jungen Forscher werden dabei tatkräftig unterstützt, indem ihnen vom Unternehmen die notwendige Zeit und Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt werden.
Der Ausbildung der derzeit 50 Nachwuchskräfte werde eine hohe Bedeutung seitens der Unternehmensführung beigemessen. Dies zeige sich unter anderem in der Übernahmegarantie nach Ausbildungsende bei guten Leistungen. Weiterer Punkt sind Teambuilding-Maßnahmen. Sie hätten bei NATUS einen hohen Stellenwert: Ob die Teilnahme an verschiedenen Laufevents, dem Drachenbootrennen oder die Gesundheitsaktion „Aktive Pause“ – das NATUS Team sei immer mit am Start.
Bei der Preisverleihung Anfang Dezember in den Räumen der ISB in Mainz gratulierten neben den Jurymitgliedern Ralf Heller (Senior Vice President HR der LPKF Laser & Electronics AG, Garbsen), Elisabeth Kaiser (Referat für Grundsatzfragen der Wirtschaftsordnung und Fachkräftesicherung im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau), Prof. Dr. Jutta Rump (Direktorin am IBE) Daniela Schmitt (Staatsekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau) und Dr. Jan Glockauer (Hauptgeschäftsführer IHK Trier).

Seitenfuß