Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 19.06.2024

    Neue Kampagne „Tourismus ist ein Plus für alle“

    Informationsoffensive im Rahmen der Tourismusstrategie 2025

  • Foto: Simone Pfeiffer
    Wein & Tourismus

    Simone Pfeiffer

    Tel.: 0651 9777 241
    Fax: 0651 9777 965
    pfeiffer@trier.ihk.de

Die Durchführung einer „Informationsoffensive Tourismus“ ist ein zentrales Vorhaben der Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025. Zum Auftakt ist in diesem Jahr die Umsetzung der ersten Kampagne unter dem Motto „Tourismus ist ein Plus für alle“ vorgesehen. Ziel ist die Verbesserung der Wahrnehmung und Akzeptanz des Tourismus als bedeutende Wirtschaftsbranche und wichtiger Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität der Bevölkerung in Rheinland-Pfalz.

Um die Wahrnehmung des Tourismus zu verbessern, setzt die Kampagne auf eine breite Sensibilisierung für die Querschnittsbranche Tourismus und die Stärkung des Tourismusbewusstseins für Zielgruppen aus den Bereichen Politik, Tourismus, Gastgewerbe, Freizeitbetriebe und Bevölkerung in Rheinland-Pfalz.

Tourismus ist ein Plus als Wirtschaftsfaktor

Der Tourismus in Rheinland-Pfalz ist nicht nur eine Quelle für Erholung und Freizeitaktivitäten, sondern auch ein wesentlicher Wirtschafts- und Standortfaktor, der das Bundesland vorantreibt. Tourismus ist mehr als nur Urlaub – er ist ein dynamischer Wirtschaftszweig, der Arbeitsplätze schafft, lokale Unternehmen stützt und die regionale Entwicklung fördert. So geben die Übernachtungsgäste in Rheinland-Pfalz im Schnitt täglich 22,5 Mio. Euro aus. Davon profitieren viele Branchen: Nicht nur Hotels und Gastronomie, auch andere Unternehmen aus Handel, Dienstleistung, Handwerk und Landwirtschaft ziehen ihren Nutzen aus dem Gästeaufkommen.

Überdies ist der Tourismus ein wichtiger Arbeitgeber. In Rheinland-Pfalz sind 150.000 Arbeitsplätze vom Tourismus abhängig. Und diese Arbeitsplätze sind im Gegensatz zu denen vieler anderer Branchen nicht ins Ausland verlegbar. Damit ist Tourismus ein echtes Plus für das Bundesland.

Collective Impact – Gemeinsame B2B-Kommunikation wichtiger Tourismuspartner

Um die vielfältigen Potentiale und Wirkungen des Tourismussektors aufzuzeigen, starten die Partner der Tourismusstrategie, das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz (MWVLW), die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, der DEHOGA und der Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V. (THV) gemeinsam eine Reihe von Initiativen und Aktivitäten im Rahmen der Kampagne. „Mit den Partnern der Tourismusstrategie sind wir bestens aufgestellt, um die verschiedenen Zielgruppen in Rheinland-Pfalz auf den vielfältigen Kommunikationskanälen zu erreichen.“ erläutert Gabriele Flach, Vorsitzende des Tourismus- und Heilbäderverbandes.

Die Kampagne umfasst ein breites Spektrum an Öffentlichkeitsarbeit, unter anderem mit einer umfassenden Social Media Kampagne sowie der Durchführung der Veranstaltungsreihe „Dialog.Zukunft.Tourismus“ ab Herbst, bei der vornehmlich die Lokalpolitik vor Ort angesprochen wird und konkrete Informationen für die Tourismusarbeit auf lokaler Ebene und Best-Practice-Wissen erhält.

Tourismus ist ein Plus für die Lebensqualität

Die durch den Tourismus geschaffenen Angebote sind nicht nur bei Gästen, sondern auch bei der einheimischen Bevölkerung beliebt und werden auf vielfältige Weise genutzt. Die inzwischen über 6.000 Kilometer zertifizierten Wanderwege, mit Highlights wie Rheinsteig, Eifelsteig oder Traumpfaden, werden von vielen Rheinland-Pfälzern für Ausflüge und Naherholung genutzt. Auch Einrichtungen wie Schwimmbäder und Thermen oder ein vielfältiges gastronomisches Angebot werden vielerorts durch Tourismus erst möglich – und von der Bevölkerung gerne genutzt.

Mit der Kampagne „Tourismus ist ein Plus für alle“ soll für diese positiven Aspekte des Tourismus sensibilisiert und das Bewusstsein geschärft werden, dass Menschen aus der Ferne anreisen, um die „goldenen Qualitäten“ von Rheinland-Pfalz zu bewundern. Mit Ihrer Haltung und Einstellung zum Tourismus beeinflussen die Einheimischen den Erfolg der Tourismusentwicklung vor Ort, indem sie durch die Interaktion mit den Gästen das Reiseerlebnis nachhaltig prägen. Somit sind sie Botschafter ihrer eigenen Stadt oder Region.

Informationen zur Kampagne finden Sie im Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz unter www.tourismus.plus.

Seitenfuß