Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 01.05.2022

    Rheinland-Pfalz goes Luxemburg

    Besuch der Global Tech Conference ICT Spring 2022

  • Foto: Jan Heidemanns
    International

    Jan Heidemanns

    Tel.: (06 51) 97 77-2 30
    Fax: (06 51) 97 77-2 05
    heidemanns@trier.ihk.de


Dieser Text ist vom 01.05.2022 und könnte inhaltlich veraltet sein.
Die IHK Trier organisiert vom 30. Juni bis 1. Juli 2022 in Kooperation mit verschiedenen Partnern eine Reise für rheinland-pfälzische Start-ups nach Luxemburg zur Global Tech Conference ICT Spring. Startups haben in zwei Tagen die Möglichkeit, Kontakte zu Gründern und Unternehmen aus aller Welt zu knüpfen sowie sich über die neuesten Trends in Bereichen wie FinTech, Cyber Security, KI, Digitalisierung, HealthTech und Supply Chain zu informieren.  

Standort Luxemburg

Luxemburg ist als kleines Land im Herzen Europas und der Großregion. Bei vielen Waren ist es importabhängig und führt vor allem technologieintensive Produkte ein, so auch aus Deutschland, seinem wichtigsten Abnehmerland. Zu den führenden luxemburgischen Industriezweigen gehört insbesondere die Maschinenbau- und Elektronikindustrie. Der Dienstleistungssektor, insbesondere die Finanz- und Immobiliensparte, macht inzwischen rund 85 Prozent des luxemburgischen Bruttoinlandsprodukts aus. Mit seinen geringen Unternehmenssteuern hat es bekannte internationale Technologiefirmen angezogen. Diese wiederum motivieren Start-ups, sich im Großherzogtum niederzulassen und Lösungen anzubieten.

Start-up-Ökosystem Luxemburg
Viele innovative Start-ups wurden in den letzten Jahren in Luxemburg gegründet, vorwiegend in den Bereichen Automotive, Aerospace, Cyber Security, InduTech, FinTech, CleanTech, HealthTech und Smart City. Das Ökosystem zählt heute über 350 Start-ups und über 15 Inkubatoren und Acceleratoren. Seit der Gründung des ersten Inkubators im Jahr 1998, dem Technoport, haben sich weitere öffentliche und private Initiativen etabliert, die junge Unternehmen unterstützen. Darüber hinaus bringen verschiedene Veranstaltungen Gründer, Unternehmen und Geldgeber zusammen, so auch die Global Tech Conference ICT Spring 2022.  

ICT Spring 2022
Startups, etablierte Unternehmen, Akteure aus dem Start-up-Bereich und Vertreter aus Politik kommen auf der ICT Spring 2022 zusammen, um sich zu vernetzen und über neueste Technologien auszutauschen. Mehr als 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vielen verschiedenen Ländern werden bei der zweitägigen Messe erwartet. Zahlreiche Aussteller sind mit ihren Produktneuheiten vertreten. Darüber hinaus bieten zahlreiche Workshops zu Themen wie E-Commerce, Supply-Chain und Cyber Security die Gelegenheit für einen inhaltlichen Austausch. Last but not least lädt die ICT Spring Afterparty zum Netzwerken sowie gemütlichen Ausklingen des Tages ein. Alle Informationen zur ICT Spring 2022 finden Sie auf www.ictspring.com.   

Auf zu neuen Chancen
Nutzen Sie als Start-up die Gelegenheit und fahren mit auf die ICT Spring 2022. Vernetzen Sie sich mit anderen Gründern und Unternehmensvertretern, tauschen sich aus zu den neuesten technischen Trends und knüpfen Kontakte über die Landesgrenze hinaus.
Luxemburg bietet aufgrund seiner Nachbarschaft nicht nur für etablierte Unternehmen gute Geschäftsmöglichkeiten, sondern sind auch für Start-ups von Interesse, die erste Auslandsmärkte erschließen und grenzüberschreitend kooperieren möchten. Das mehrsprachige und multikulturelle Land kann von Start-ups als idealer Testmarkt genutzt werden, um Konzepte zu entwickeln und neue Produkte und Dienstleistungen zu testen, bevor sie sich auf internationaler Ebene bewegen.  


Seitenfuß