IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

24.03.2020

Sparkasse freut sich über gutes Jahresergebnis

Die Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück hat 2019 erneut ein gutes Ergebnis erzielt. Die Nähe zu den Menschen und ihren Bedürfnissen sowie die enge Verbundenheit zur Region sind nach eigener Einschätzung die Gründe dafür. „Wir danken unseren Kunden für ihr großes Vertrauen“, bedankte sich Edmund Schermann, Vorsitzender des Vorstandes.
Die Bilanzsumme sei auf den Spitzenwert von 2,77 Milliarden Euro angestiegen. Die Kundenkredite liegen mit 1,59 Milliarden Euro auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Durch die hohe Sparquote der Kunden konnten die Einlagen um 2,30 Prozent auf 2,21 Milliarden Euro gesteigert werden. Das anhaltend niedrige Zinsniveau stellt die Sparkasse dabei vor eine besondere Herausforderung. Ein sehr gutes Vermittlungsgeschäft und straffes Kostenmanagement waren aus Sicht des Vorstands die Maßnahmen 2019, mit denen die Sparkasse zum Jahresende ein Betriebsergebnis von 22 Millionen Euro erzielt hat.
„Unsere Sparkasse ist für immer mehr Menschen das finanzielle Zuhause. Über 1000 neue Girokonten wurden 2019 eröffnet“, berichtet Vorstandsmitglied Eric Westerheide. Der Trend zum Online-Banking und zur Sparkassen-App setze sich fort. Zwei Drittel aller Kunden sind ‚online‘ und nutzen damit das Multikanalangebot der Sparkasse. Eine Internet-Filiale steht rund um die Uhr zur Verfügung, an 365 Tagen im Jahr. In den Landkreisen Bernkastel-Wittlich und Cochem-Zell ist die Sparkasse an 26 Standorten mit Geschäftsstellen und SB-Einrichtungen präsent. „Wir legen sehr großen Wert auf die ganzheitliche Beratung unserer Kunden“, erläuterte Vorstandsmitglied Volker Knotte.
Ein stark nachgefragter Bereich der Beratungen waren Immobilien. „Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden war nie größer als heute“, fasste Knotte zusammen. Allein 2019 haben man rund 1000 Wohnträume realisiert und gemeinsam umgesetzt. „Hiervon profitiert die gesamte Region, denn das Geld wird vor Ort investiert, gleichzeitig halten wir junge Familien in Bernkastel-Wittlich und Cochem-Zell“, meinte Knotte.
In einem positiven wirtschaftlichen Umfeld unterstreicht die Sparkasse ihre Position als Partner des Mittelstands und Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Im vergangenen Jahr wurden 257 Millionen Euro neue Kredite an die Kunden ausgezahlt. Diese Kredite sollen nachhaltige Investitionen ermöglichen und damit für Wachstum, Arbeitsplätze und Stabilität in der Region sorgen.

Seitenfuß