Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 05.06.2024

    USA: Alaska schreibt Krebswarnschilder vor

    US-Bundesstaat Alaska verpflichtet Verkaufsstellen zur Anbringung von Gesundheitswarnschildern

  • Foto: Matthias Lex
    International

    Matthias Lex

    Tel.: 0651 9777-211
    Fax: 0651 9777-205
    lex@trier.ihk.de

Der Gesetzgeber des US-Bundesstaates Alaska hat sein Gesetz „House Bill 298: Alcoholic Beverages and Cancer" (Alkoholische Getränke und Krebs) am 17.05.2024 verabschiedet. Die House Bill 298 verpflichtet Verkaufsstellen, Gesundheitswarnschilder anzubringen, die auf den Zusammenhang zwischen Alkohol und Krebs hinweisen. Für den dem Gesetz zugrunde gelegten Gesetzesentwurf hatte der Abgeordnete Andrew Gray eine begleitende Präsentation erstellt, die einen Überblick über ähnliche Initiativen wie in Irland oder Südkorea sowie ein Diagramm über in Zusammenhang mit Alkohol neu erfasste Krebsfälle in Nordamerika enthält. Konkret soll – auf Vorschlag des Abgeordneten Gray – auf den Schildern beispielsweise zu lesen sein „Alkoholkonsum kann Krebs verursachen, einschließlich Brust- und Dickdarmkrebs“.

In diesem Zusammenhang möchten wir auf den diesjährigen Branchentreff der Weinwirtschaft aufmerksam machen, der sich mit dieser Thematik beschäftigt. Der Branchentreff findet am Freitag, 28. Juni 2024, ab 10 Uhr im Tagungszentrum der IHK Trier unter dem Thema „Alkohol, Werbung und verantwortungsvoller Weingenuss – Zukünftiges Zusammenspiel?“ statt. Weitere Informationen zum Programm und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier

Seitenfuß