IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Freie Plätze vorhanden
  • Umsatzsteuer im Auslandsgeschäft

    Umsatzrechtliche Einordnungen von innergemeinschaftlichen Lieferungen & Ausfuhrlieferungen, Werklieferungen, Reihen- und Dreiecksgeschäfte sowei Dienstleistungen im Auslandsgeschäft. Buch- und Belegnachweise, Vorsteuervergütung, EU-Mehrwertsteuerform

  • Ansprechpartner
    Extern

    Christina Grewe

    Tel.: (06 51) 9 75 67-11
    grewe@eic-trier.de

Die umsatzsteuerliche Behandlung von internationalen Warenlieferungen, Werklieferungen und Dienstleistungen sind für viele Unternehmen Tagesgeschäft. Die komplexen umsatzsteuerlichen Regelungen sowie diverse nationale Abweichungen erweisen sich in der Praxis v.a. für KMU oft als kompliziertes Unterfangen. So sind neben einfachen Warenlieferungen aufgrund verzweigter Beschaffungs- und Vertriebsketten auch Dreiecks- oder Reihengeschäfte sowie produktbegleitende Dienstleistungen in Form von Reparaturen, Wartungen oder Montagen umsatzsteuerlich richtig einzuordnen. Gleiches gilt auch für Dienstleistungen, die Kunden in Zusammenhang mit einer Warenlieferung bestellen. Fehler bei der umsatzsteuerlichen Einordnung von Lieferungen und Leistungen sowie bei der Erbringung von Buch- und Belegnachweisen können im Rahmen einer Betriebsprüfung zu einer Nacherhebung der Steuern führen, die im Regelfall schwer oder gar nicht an den Kunden weiterbelastet werden kann.

Die Veranstaltung verschafft einen fundierten und praxisnahen Überblick über die korrekte umsatzsteuerliche Behandlung von innergemeinschaftlichen Warenlieferungen inkl. Reihen- und Dreiecksgeschäften, von grenzüberschreitenden Werklieferungen und Dienstleistungen sowie von Ausfuhrlieferungen. Informationen zu den jeweils gültigen Buch- und Belegnachweisen, zum Wechsel der Steuerschuldnerschaft und der Vorsteuervergütung sowie zur Mehrwertsteuerreform der EU runden das Programm ab. Die Teilnehmer erhalten ein umfangreiches Skript mit praktischen Beispielfällen und den jeweiligen rechtlichen Fundstellen.

 
  • Termin

    Beginn: 23.05.2019, 9:30 Uhr
    Ende: 24.05.2019, 16:30 Uhr
    2-Tages-Seminar
  • Veranstaltungsort

    IHK Trier- Tagungszentrum
    Herzogenbuscher Str. 12
    54292 Trier
  • Veranstalter

    EIC Trier IHK/HWK-Europa-Innovationscentre GmbH
    Tel.: (06 51) 97 56 70
    Fax: (06 51) 97 56 73 3
    info@eic-trier.de
  • Gebühr

    395 € zzgl. MwSt.

Seitenfuß