IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 24.03.2020

    Verbände fordern Atempause für Gewerbemieten in der Corona-Krise:

  • Ansprechpartner
    Foto: Wilfried Ebel
    Standortpolitik

    Wilfried Ebel

    Tel.: (06 51) 97 77-9 20
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    ebel@trier.ihk.de

Gewerbemieten sind ein wichtiger Faktor bei den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise: Sie sind in der Regel an den Umsatz gekoppelt. Doch was passiert, wenn es wegen geschlossener Geschäfte, Kneipen und Restaurants oder stornierter Hotels aktuell keinen Umsatz gibt? Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat gemeinsam mit weiteren Partnern einen Dialog dazu angestoßen, wie Gewerbemieten befristet an die Krise angepasst werden können.

Seitenfuß