IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 22.01.2019

    Webinar-Reihe „Additive Fertigung“ der Transferinitiative Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem Technologieland Hessen wird 2019 fortgeführt!

  • Ansprechpartner
    Foto: Tobias Scholl
    Innovation, Umwelt, Energie

    Tobias Scholl

    Tel.: (06 51) 97 77-5 40
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    scholl@trier.ihk.de

Die Transferinitiative Rheinland-Pfalz führt gemeinsam mit dem Technologieland Hessen die erfolgreiche Webinar Reihe „Additive Fertigung“ fort. Die monatlichen Online- Seminare informieren in jeweils rund 60 Minuten entlang der gesamten Wertschöpfungskette über additive Technologien, Materialien und ihre Anwendungen, Praxisbeispiele, Aus- und Weiterbildung, Forschungsprojekte sowie betriebswirtschaftliche Themen.

Gestartet wird am 05.02.2019 um 16:00 bis ca. 17:00 Uhr mit einem Beitrag von Herrn Hägele der Firma Solidpro mit dem Titel „HP Multi Jet Fusion 3D: Einführung in die additive Fertigung – Teil 1“. Hier werden grundlegenden Themen wie z.B. Erklärung der HP Multi Jet Fusion Technologie und deren Vorteile sowie die Einsatzbereiche dieser Technologie beleuchtet werden.

Teil 2 wird am 12.03.2019 ebenfalls vom 16:00 bis ca. 17:00 Uhr stattfinden. Hier wird die Wirtschaftlichkeit der HP Multi Jet Fusion Technologie am Beispiel einer Break Even Analyse sowie an praxisnahen Kostenanalysen aufgezeigt. Ebenso wird es Tipps zur Konstruktion sowie zum Thema „Wann und wie steige ich in diese Technologie ein“ geben.

Am 09.04.2019 von 16:00 bis ca. 17:00 Uhr wird Herr Prof. Dr. Block von der Universität Trier über „Geschäftsmodelle im 3D-Druck“ sprechen. Der Beitrag führt in das Thema Geschäftsmodelle ein und stellt im Anschluss mehrere, mit 3D-Druck im Zusammenhang stehende Geschäftsmodelle vor. Konkrete Unternehmensbeispiele werden vorgestellt und diskutiert.

Am 14.05.2019 von 16:00 bis ca. 17:00 Uhr werden Herr Polyzogopoulos und Herr Strohschein der Firma Jellypipe über das spannende Thema Jellypipe: Plattform zur Vermittlung von 3D-Druckaufträgen mit einem einzigartigen Ecosystem.“ referieren. Das Geschäftsmodell Jellypipe wird vorgestellt. Wie kam es zu dieser Idee und welche Vorteile kann ein solches Ecosystem bieten.

Die entsprechenden Links zur kostenfreien Registrierung und zu weiterführenden Informationen zu unseren Webinar Beiträgen finden Sie hier:

Wir freuen uns, Sie bei unseren Webinaren begrüßen zu dürfen!

Ihre Transferinitiative Rheinland-Pfalz

Seitenfuß