Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Freie Plätze vorhanden
Icon: Präsenzveranstaltung
Präsenzveranstaltung
  • Webinar „Brexit: Briten in Deutschland – Ende der Personenfreizügigkeit?“

  • Foto: Luisa Marx
    Standortpolitik

    Luisa Marx

    Tel.: (06 51) 97 77-9 10
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    marx@trier.ihk.de

Am 31. Dezember 2020 endete die im Austrittsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU festgelegte Übergangsphase. Damit ist das Vereinigte Königreich seit 1. Januar 2021 endgültig ein Drittland. Bis zum Ende der Übergangsphase am 31. Dezember 2020 galten zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich Dienstleistungsfreiheit und Arbeitnehmerfreizügigkeit.

Was ist nun nach dem Ende der Übergangsphase seit 1. Januar 2021 zu beachten? Welche Regelungen gelten für britische Staatsbürger, die bereits in Deutschland leben oder hierher umziehen werden? Was müssen Sie als Arbeitgeber tun, wenn Sie britische Mitarbeiter haben oder zukünftig britische Staatsangehörige einstellen möchten? Welche Auswirkungen ergeben sich, wenn Sie britische Geschäftspartner haben, die für eine Geschäftsreise oder einen Arbeitsaufenthalt nach Deutschland kommen?

Unser Experte Andreas Meier, Senior Associate - Rechtsanwalt, Fragomen Global LLP Germany, informiert Sie über die rechtlichen Aspekte, die auch Sie als Unternehmen betreffen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Seitenfuß