IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Freie Plätze vorhanden
  • Webinar „Vergabe- und Vertragsrecht in Zeiten von Corona“,

  • Ansprechpartner
    Foto: Dagmar Lübeck
    Extern

    Dagmar Lübeck

    Tel.: (06 51) 9 75 67-16
    luebeck@eic-trier.de

Die Corona-Krise stellt die staatlichen Einrichtungen und kommunalen Gebietskörperschaften vor bisher noch nicht dagewesene Herausforderungen. Medizinische Verbrauchsgüter und Geräte, aber auch notwendige Güter und Leistungen zur Aufrechterhaltung des Betriebs der öffentlichen Verwaltung (z.B. Homeoffice) werden dringend benötigt. Um die schnelle und effiziente Durchführung von Vergabeverfahren in diesen Bereichen zu ermöglichen, gibt es sowohl auf Bundesebene als auch auf Landesebene vergaberechtliche Erleichterungen zur Beschaffung von Liefer-, Dienst- und Bauleistungen. Die Corona-Krise wirkt sich auch auf andere Vergabeverfahren aus. Neben dem Vergaberecht ist auch das Vertragsrecht, also die Ausführung von Aufträgen, betroffen. Da die Folgen der COVID-19-Pandemie für den einzelnen Bauauftrag weiterhin unvorhersehbar sind, kann der Tatbestand der höheren Gewalt sowohl bei Bestandsverträgen als auch bei neu abzuschließenden Verträgen ausgelöst werden.
Das Webinar behandelt die Auswirkungen der Corona-Krise sowohl auf das Vergaberecht als auch auf das Vertragsrecht. Ein Überblick zu den Besonderheiten für Bauleistungen rundet das Programm ab.

  • Termin

    Beginn: 23.06.2020, 9:30 Uhr
    Ende: 23.06.2020, 12:30 Uhr
  • Gebühr

    145 EUR zzgl. MwSt.

Seitenfuß