IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

(Foto: Robert Kneschke - stock.adobe.com)
  • Welcome Center Rheinland-Pfalz

  • Ansprechpartner
    Foto: Luisa Marx
    Standortpolitik

    Luisa Marx

    Tel.: (06 51) 97 77-9 10
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    marx@trier.ihk.de

    Foto: Mihaela Milanova
    Ausbildung

    Mihaela Milanova

    Tel.: (06 51) 97 77-3 62
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    milanova@trier.ihk.de

Die Welcome Center Rheinland-Pfalz bei den Industrie- und Handelskammern (IHK) sind ein Service für internationale Fachkräfte und rheinland-pfälzische Unternehmen.
Die gemeinsame Initiative der Industrie- und Handelskammern und der Landesregierung fördert und unterstützt die internationale Erwerbsmigration nach Rheinland-Pfalz seit 2015 und hat sich zum Ziel gesetzt, internationale Fachkräfte, die in Rheinland-Pfalz arbeiten möchten oder bereits hier beschäftigt sind, bei ihrem Neustart zu unterstützen. In Koblenz, Ludwigshafen, Mainz und Trier bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Welcome Center persönliche und telefonische Beratung sowie themenbezogene Veranstaltungen an.

Unsere Ansprechpartnerin für das Welcome Center Trier, Frau Luisa Marx, untertstützt Sie gerne bei Fragen rund um Themen wie Einreise und Aufenthalt, Informationen zu Sprachkursangeboten, Rekrutierung im Ausland oder Aufbau einer betrieblichen Willkommenskultur.

Bei Fragen zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen unterstützt Sie unsere Mitarbeiterin Frau Mihaela Milanova.

  • Unterstützungsangebote für Betriebe

    Das Welcome Center Trier informiert und vermittelt Betriebe zu weiteren beratenden Stellen. Zum Beratungsangebot gehört:

    • Anerkennung von Berufsabschlüssen
    • Einreise und Aufenthalt
    • Rekrutierung im Ausland
    • Entwicklung einer Willkommenskultur im Betrieb
    • Interkulturelle Zusammenarbeit
    • Kontaktvermittlung zu weiteren beratenden Stellen

  • Unterstützungsangebote für internationale Fachkräfte

    Internationale Fachkräfte können das Welcome Center Trier als Anlaufstelle für ihre Fragen zum Leben und Arbeiten in Rheinland-Pfalz nutzen. Zum Beratungsangebot gehört:

    • Anerkennung von Berufsabschlüssen
    • Fragen zur Einreise und zum Aufenthalt
    • Informationen zu Sprachkursangeboten
    • Übersicht über das Schulsystem in Rheinland-Pfalz
    • Hinweise zum Kultur- und Freizeitangebot
    • Typisch deutsche Eigenschaften und kulturelle Besonderheiten

  • Berufsanerkennung

    Die Berufsanerkennung ist ein wesentlicher Baustein für den Erfolg der Fachkräfteeinwanderung. Mit wenigen Ausnahmen benötigen Fachkräfte aus Drittstaaten für die Beschäftigung in Deutschland eine bescheinigte Anerkennung ihres Berufsabschlusses.

    Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das am 01. März 2020 in Kraft getreten ist, ist es einer Fachkraft zudem möglich, mit einer bescheinigten teilweisen Gleichwertigkeit und einer Einstellungszusage eines Unternehmens die Defizite durch eine Anpassungsqualifizierung auszugleichen.

    In die Zuständigkeit der IHK fallen die dualen Ausbildungsberufe sowie Weiterbildungsabschlüsse aus den Bereichen Industrie, Handel, Gastronomie und Dienstleistungen. Betriebe und Anerkennungssuchende können sich zur Erstberatung an unsere Anerkennungsberaterin Mihaela Milanova wenden. Als zentrale Stelle übernimmt die in Nürnberg ansässige IHK FOSA (Foreign Skills Approval) die Prüfung der Gleichwertigkeit sowie die gesamte Abwicklung des Verfahrens.

    Weitere Informationen zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen finden Sie auf unserer Themenseite.
  • Make it in Rheinland-Pfalz

    Unser Informationsportal Make it in Rheinland-Pfalz informiert internationale Fachkräfte rund um Einreise, Aufenthalt, Arbeiten und Leben in Rheinland-Pfalz. Unternehmen finden hier zahlreiche Informationen, Anlaufstellen, Leitfäden und praktische Tipps zur Beschäftigung von internationalen Fachkräften.




Seitenfuß