IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

01.06.2019

Wider den natürlichen Feind aller Innovation


Dieser Text ist vom 01.06.2019 und könnte inhaltlich veraltet sein.
Innovation ist die Grundlage für langfristigen Unternehmenserfolg. Neue Produkte, neue Arbeitsweisen und Technik, neuer Service für die Kunden – ohne solche Impulse passiert es leicht, dass der Markt irgendwann an einem vorbeizieht. Doch die Innovation hat einen natürlichen Feind: die Bürokratie. Sie produziert allzu oft jenen fatalen Satz: „Das haben wir schon immer so gemacht.“

In besonderem Maße fühlen sich viele Unternehmer beim Kontakt zu staatlichen Stellen mit Einstellungen wie dieser konfrontiert. Absolut nachvollziehbar und richtig ist, dass Behörden neben dem marktwirtschaftlichen Interesse von Unternehmen noch andere, gesellschaftlich relevante Aspekte abwägen. Aber dieser Abwägungsprozess darf nicht endlos in die Länge gezogen werden oder ständig von einem Amt an das nächste weitergeschoben werden. Wenn alles Neue als Bedrohung empfunden wird, weil es eine konkrete Entscheidung erfordert, kann nichts Innovatives gedeihen. Gerade aber im digitalen Zeitalter führt dies aufs Abstellgleis.

Beim Kampf für Bürokratie-Abbau im eigenen Betrieb sind Unternehmer selbst gefragt. Im Staat fällt diese Verantwortung der Politik zu. Deswegen wendet sich die IHK Trier stetig mit den Anliegen ihrer Mitglieder an die politischen Entscheidungsträger und ruft ihnen zu: Mut zu weniger Bürokratie – mehr Raum für Innovation!

Peter Adrian
Präsident IHK Trier

Seitenfuß