IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

01.02.2019

Zeit für eigene Ideen


Dieser Text ist vom 01.02.2019 und könnte inhaltlich veraltet sein.
Die Zeit ist günstig, ein Unternehmen zu gründen. Die Gründungszahlen der vergangenen Jahre weisen aber ins Gegenteil: Die gute Beschäftigungslage hält offenbar zunehmend viele vom Schritt in die Selbstständigkeit ab. Im Jahr 2017 gingen die Gewerbeanmeldungen sogar um acht Prozent zurück. Dabei wäre die derzeitige Konjunktur und Auftragslage die perfekte Grundlage für einen Start ins eigene Unternehmen.

Umso erfreulicher sind jene Beispiele von Gründerinnen und Gründern, die auch in unserer Region ihre frischen Ideen mit reichlich Elan umsetzen. Im eigenen Unternehmen können sie ihre konkreten Vorstellungen realisieren, freie Entscheidungen treffen, schnell handeln und ihre Zeit selbst einteilen – das sind Argumente, die für eine Selbstständigkeit sprechen.

Gerade Frauen ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wichtig. Als Unternehmerinnen bestimmen sie weitgehend selbst, wie viel Zeit und Platz ihrem Kind bei der Arbeit eingeräumt wird. Auch dadurch werden viele motiviert, Gründerin zu werden.

Mit einem neuen Preis für „Die beste weibliche Gründungsidee 2019“ und zusätzlichen Beratungsangeboten macht sich die IHK für das Motto „SELBSTständig IST DIE FRAU“ stark. Den Impuls sollten möglichst viele aufgreifen und in die Öffentlichkeit tragen. Unternehmerin sein, ist nicht nur eine gute Karriereoption – es macht einfach auch Riesenspaß!

Karin Kaltenkirchen, Vizepräsidentin der IHK Trier

Seitenfuß