Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Aufstiegsstipendium

    Förderung sichern und mit Berufserfahrung Ihr Erststudium starten!

  • Foto: Jana Rommelfanger
    Ausbildung

    Jana Rommelfanger

    Tel.: (06 51) 97 77-3 02
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    rommelfanger@trier.ihk.de

Das Aufstiegsstipendium unterstützt Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei der Durchführung eines akademischen Erststudiums in Vollzeit oder berufsbegleitend an einer staatlichen oder staatliche anerkannten akademischen Hochschule.
  • Welche Voraussetzungen muss ich zur Aufnahme erfüllen?

    • Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung,
    • Eine dem Abschluss der Ausbildung anschließende Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren zum Zeitpunkt der Bewerbung und vor Studienbeginn,
    • Einen Nachweis über die besondere Leistungsfähigkeit in der Ausbildung und Beruf, u. a. durch die Note der Berufsabschlussprüfung oder durch die besonders erfolgreiche Teilnahme an einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb oder durch einen begründeten Vorschlag des Arbeitgebers.
    • Noch keinen erreichten Hochschulabschluss.
      Für bereits Studierende gilt: Eine Bewerbung bis zur Beendigung des zweiten Studiensemesters ist möglich.
  • Welche Leistungen beinhaltet das Aufstiegsstipendium?

    Für Studierende in einem Vollzeitstudium beträgt das Stipendium monatlich 853 Euro plus 80 Euro Büchergeld. Zusätzlich wird eine Betreuungspauschale für eigene Kinder (150 Euro je Kind) unter 14 Jahren gewährt.

    Studierende in einem berufsbegleitenden Studiengang erhalten jährlich 2.700 Euro.
  • Wo kann ich mich bewerben?

    Die Online-Bewerbung ist bei der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bidlung möglich.
    Bitte klicken Sie hier.
  • Wo finde ich weitere Informationen?

    Weitere Informationen (Programmziele, Leistungen, Bewerbungskriterien) und Ansprechpartner finden Sie auf den Internetseiten

Seitenfuß