IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

01.05.2019

Fahrzeugbauer Werner unter neuem Dach


Dieser Text ist vom 01.05.2019 und könnte inhaltlich veraltet sein.
Im Dezember des Vorjahres musste der Trier-Ehranger Fahrzeugbauer Werner GmbH Forst und Industrietechnik erneut Insolvenz anmelden. Dank der Übernahme zum 1. April 2019 durch das bayrische Familienunternehmen Werner Forst- und Industrietechnik Scharf GmbH bleiben nun aber alle 60 Arbeitsplätze am Standort Trier erhalten. Mit seinem neu entwickelten Modell eines Forstschleppers hat sich das sanierte Unternehmen bereits auf der Messe FORST live in Offenbach präsentiert.
Mit Unterstützung von Sebastian Fuß wurde der Grundstein für die Gründung der Werner Forst- & Industrietechnik Scharf GmbH gelegt. Sebastian Fuß ist nicht nur Inhaber der Firma Fuß Spezialfahrzeugbau GmbH mit Sitz in Schönebeck, sondern auch der Schwager von Michael Scharf. Überzeugt von der herausragenden Qualität der Produkte der Firma Werner übernimmt nun also ein bayerisches Familienunternehmen den Trierer Hersteller – und die maschinenbaubegeisterte Familie Fuß steht mit Rat und Tat zur Seite.
Der Insolvenzverwalter Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt zeigt sich erleichtert: „Ich freue mich sehr, dass wir in so kurzer Zeit jemanden gefunden haben, der eine dauerhafte Zukunft für die Firma Werner schaffen kann.“ Gemeinsam mit der Belegschaft will die Familie Scharf alle Schaffenskraft einsetzen, um dem Vertrauen der Kunden weiterhin gerecht zu werden und neue Märkte zu erschließen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.werner-trier.de im Internet.

  • Blickpunkt Wirtschaft

    Ausgabe: Mai 2019

Seitenfuß