IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

01.04.2009

Marktpräsentation einmal anders


Dieser Text ist vom 01.04.2009 und könnte inhaltlich veraltet sein.
Zu einer ungewöhnlichen Präsentation seines neuen Edeka-Marktes in Bleialf hatte Winfried Schmitz eingeladen. Der 1 500 Quadratmeter große Verbrauchermarkt präsentierte sich noch im Rohbau-Zustand. Aber das hatte seinen besonderen Grund, was auch die Anwesenheit der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Margit Conrad, die aus gegebenem Anlass die Patenschaft für den neuen Markt übernommen hat, deutlich machte.

Denn der neue Markt in der Bahnhofstraße in Bleialf ist der erste CO2-freie Verbrauchermarkt Deutschlands. Er produziert nicht nur mehr Energie als er selbst für Wärme und Kälte verbraucht, sondern setzt auch modernste Technologie für Heizung und Kühlung ein und selbst die Abwärme der Theken und Kühlhäuser wird in dem System genutzt und im Boden eingelagert. Über das Herzstück der Anlage, die geothermische Wärmepumpen-Energiezentrale, wird der Bedarf zur Wärme- oder Kälteerzeugung gemanagt und über die Photovoltaikanlage erzeugt der Markt seinen Strombedarf selbst.

Conrad hob den umwelttechnischen Vorbildcharakter des neuen Marktes hervor und gratulierte der Familie Schmitz zu der beispielhaften Investition, die vom Land über das Förderprogramm „Energieeffiziente Gebäude“ in Höhe von 50 000 Euro gefördert wurde.

Die Grüße und Glückwünsche der IHK Trier überbrachte der stellvertretende Geschäftsbereichsleiter Standortpolitik Werner Scherf.

Seitenfuß