IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Nachwuchs gewinnen

Laut einer Online-Umfrage des DIHK bleibt es für Unternehmen eine große Herausforderung, ihre Fachkräfte über den Weg der Ausbildung zu sichern. In rund jedem dritten Unternehmen blieben 2018 Ausbildungsplätze unbesetzt.
Das Thema Ausbildungsmarketing rückt daher in vielen Betrieben auf der Tagesordnung ganz weit nach oben.

Ausbildungsmessen, Betriebsbesuche oder Schnupperpraktika sind erprobte Strategien, um Schulabgänger für die Ausbildung oder ein duales Studium zu begeistern. Viele Unternehmen in der Region nutzen zusätzliche Maßnahmen wie die verstärkte Kooperation mit Schulen und Hochschulen, die überregionale Suche nach Bewerbern oder die zunehmende Berücksichtigung weiterer Bewerbergruppen wie Studienabbrecher, lernschwache Jugendliche oder Ausbildungsinteressierte mit Migrationshintergrund.

Unternehmen, Auszubildende, Schüler und Lehrer können sich unter www.durchstarter.de und im Infobereich des Geschäftsbereichs Ausbildung der Industrie- und Handelskammer Trier rund um das Thema Ausbildung informieren. Unter anderem organisiert die IHK Trier regelmäßig Ausbildungsmessen, bei denen sich interessierte Schüler, Eltern und ausbildende Unternehmen kennenlernen können. Jedes Jahr wird dazu rechtzeitig vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres der IHK-Ausbildungsatlas veröffentlicht, der die Ausbildungsmöglichkeiten in der Region vorstellt.

Die Lehrstellenbörse der IHK Trier bietet engagierten Unternehmen und interessierten Schülern ein Forum, in dem sie ihre Lehrstellenangebote und -gesuche veröffentlichen können und ist seit neuestem auch als App für das Handy erhältlich.



Seitenfuß