Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Netzwerk "working family"

    Ein Projekt im Rahmen der rheinland-pfälzischen Tourismusstrategie 2025

  • Foto: Anne Kathrin Morbach
    Wein & Tourismus

    Anne Kathrin Morbach

    Tel.: (06 51) 97 77-2 40
    Fax: (06 51) 97 77-9 65
    morbach@trier.ihk.de

Sie sind ein familiengeführter Betrieb im Hotel- und Gaststättengewerbe in Rheinland-Pfalz, der das Wohl der Mitarbeiter im Auge hat?  Sie wollen das Image der Branche sowie den Tourismus im Land gemeinschaftlich weiter nach vorne bringen? Sie möchten sich mit Kollegen austauschen, zu Themen, die Ihnen auf dem Herzen liegen?  Sie schauen über den Tellerrand hinaus und vernetzen sich gerne mit Kollegen aus anderen Branchen?
Dann bewerben Sie sich mit dem ausgefüllten Fragebogen für die Kampagne „Working Family“.

  • Worum geht es?

    "Working Family" - ist ein Arbeitgebernetzwerk von Hotel- und Gastronomiebetrieben zur Gewinnung neuer Mitarbeiter. Die teilnehmenden Betriebe wissen ihre Gäste mit motivierten und engagierten Mitarbeitern zu begeistern. Der familiäre Umgang zu Gästen und Mitarbeitern stellt das Besondere des Familienbetriebs dar. Sie sind regional verbunden und hegen eine hohe Wertschätzung gegenüber ihren Mitarbeitern. In einer übergreifenden Kampagne werden diese gemeinsamen Werte genau definiert und in einem Leitbild zusammengefasst. Die Kernbotschaften und Werte sind Bestandteil der neu kreierten Arbeitgebermarke "Working Family" und stellen die Alleinstellungsmerkmale der Familienbetriebe dar. Ziel ist es, eine digitale Plattform aufzubauen und gemeinsame Marketingmaßnahmen zur Mitarbeitergewinnung durchzuführen. Über den internen Bereich der Plattform können die Teilnehmer auf unterstützende Tools zurückgreifen - wie beispielsweise Vorlagen für Stellenanzeigen oder Presseartikel. Auch dient der Bereich zum Austausch untereinander. Extern wird die Landingpage möglichen Arbeitnehmern Informationen zur Arbeit im Gastgewerbe bereit stellen und mit einer Stellenbörse verknüpft. Die genauen Inhalte der Plattform richten sich nach dem Bedarf der Betriebe und werden gemeinsam mit diesen erarbeitet.
  • Was sind die Spielregeln?

    An dem Netzwerk teilnehmen können alle tourismusnahen Betriebe, vorrangig aus dem Bereich der Hotellerie und Gastronomie, die den Fragebogen ausfüllen und die Mindestkriterien erfüllen.
    Die Netzwerktreffen finden einmal im Quartal in einem der Betriebe statt. Hierbei wird zwischen den Regionen gewechselt. Die Teilnahme an den Netzwerkveranstaltungen (mindestens 1x jährlich) und die aktive Einbindung der Marketingmaßnahmen sind Voraussetzung.
  • Was ist der Hintergrund des Netzwerks?

    Es handelt sich um eine Kampagne zum Aufbau eines Unternehmensnetzwerks inhabergeführter Familienunternehmen des Hotel- und Gastgewerbes, für deren Aufbau das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Wein des Landes Rheinland-Pfalz eine Corona-bedingte Projektförderung bewilligt hat, da sich die Fachkräftesituation in den Betrieben weiter verschärft hat. Seinen Ursprung findet das Netzwerk in dem Strategieprojekt "Starke Familienunternehmen" der Tourismusstrategie 2025 des Landes Rheinland-Pfalz. Gerade Familienunternehmen sind das Rückgrat der Tourismuswirtschaft und gehören zu einem der Erfolgsfaktoren des Landes. Um diese Betriebe weiter zu stärken, ihre Bedürfnisse zu kennen und ihnen eine höhere Aufmerksamkeit zu schenken, werden interessierte Unternehmer/-innen in einem Netzwerk zusammengeführt. Im Sommer 2019 wurden die ersten 40 Betriebe ausgewählt. Dabei sind Unternehmer aus den Bereichen Hotellerie, Camping und Wein. In einem moderierten Kreativworkshop wurde eine der größten Herausforderungen der Branche von den Teilnehmern als Schwerpunktthema für das Netzwerk festgelegt – die Fachkräftesicherung. Immer mehr Betriebe sind auf der Suche nach geeignetem Personal. Ohne den eigenen Arbeitseinsatz im operativen Tagesgeschäft, ist der Betrieb und die Servicequalität nur noch schwer aufrechtzuhalten, so dass wenig Zeit für die strategische Planungen bleibt. Daraus entstanden ist die Kampagne "Working Family", der sich neu interessierte Betriebe anschließen können.
  • Bewerben Sie sich!

    Machen Sie mit und bewerben Sie sich mit dem Fragebogen für die IHK Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz bei der IHK Trier über Anne Kathrin Morbach (morbach@trier.ihk.de).

Seitenfuß