IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 01.04.2019

    Stefan Sicken ergänzt Geschäftsführung von IT-Haus

  • Ansprechpartner
    Foto: Martin Recktenwald
    Presse / Öffentlichkeitsarbeit

    Martin Recktenwald

    Tel.: (06 51) 97 77-1 22
    Fax: (06 51) 97 77-1 15
    recktenwald@trier.ihk.de


Dieser Text ist vom 01.04.2019 und könnte inhaltlich veraltet sein.
Stefan Sicken hat die Position des Geschäftsführers Sales & Marketing bei der Föhrener IT-HAUS GmbH übernommen. Damit ergänzt Sicken die bestehende Führungsriege aus Ingo Burggraf, Dr. Thomas Simon und Ulrich Simon.
Stefan Sicken hat rund 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Nach erfolgreicher Ausbildung zum (IT) Informations- & Telekommunikationskaufmann startete er 2003 seinen Werdegang bei der IT-HAUS GmbH. Nach unterschiedlichen Führungspositionen im Vertrieb übernahm er 2015 als Head of Sales & Marketing die Verantwortung für diese Bereiche und damit ein Team von rund 80 Mitarbeitern. „Für uns war es fast schon eine logische Konsequenz, Stefan Sicken in diese Position zu berufen“ ist sich die bestehende Geschäftsführung daher mit Blick auf die Erweiterung ihres Kreises einig. Ulrich Simon bekräftigt: „Wir schätzen seine Persönlichkeit, die damit verbundene antreibende Art sowie die offene Kommunikation zu Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern. Seine vertriebliche Kompetenz sowie umfassenden Markt-Kenntnisse unterstützen uns dabei, IT-HAUS noch stärker als Lösungsanbieter zu positionieren.“
„Ich freue mich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen und die mit der neuen Aufgabe verbundenen Herausforderungen“, sagt Stefan Sicken über seine Bestellung. Die IT-Branche erfahre immer stärkere und schnellere Wandel durch neue Technologien. Das berge enorme Chancen und viele spannende Themen, die man gerne gemeinsam angehen werde.
20 Jahre nach Firmengründung hat sich die IT-HAUS zu einem der führenden IT-Systemhäuser in Deutschland entwickelt. Mit 260 Mitarbeitern an mittlerweile 26 Standorten und einem Jahresumsatz von 115 Millionen Euro war 2018 für das Unternehmen im Industriepark Föhren das bislang erfolgreichste Jahr seiner Firmenhistorie. Einen Grund für den Ausbau der Marktanteile sieht die Geschäftsführung in der strategischen Ausrichtung hin zum Full-Service-Anbieter.

Seitenfuß