Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 01.11.2020

    TechniForm produziert Vlies für Atemschutzmasken

  • Foto: Cornelia Fetzer
    Presse / Öffentlichkeitsarbeit

    Cornelia Fetzer

    Tel.: (06 51) 97 77-1 22
    Fax: (06 51) 97 77-1 15
    fetzer@trier.ihk.de

Die vergangenen Monate haben gezeigt, wie wichtig es sein kann, unabhängig von Importen zu agieren, wenn es um Produkte für die allgemeine Grundversorgung geht. Und Atemschutzmasken gehören mittlerweile dazu. Doch der Grundstoff für die Maskenproduktion, das Meltblown-Vlies, ist ebenfalls kaum vorhanden und die Nachfrage sehr groß. Grund genug für TechniForm, den Kunststoffspezialisten aus Nerdlen, in die Produktion von Meltblown einzusteigen. Mit dem neu aufgebauten Maschinenpark für Vlies-Produktion will das Unternehmen zur Sicherung der Meltblown-Herstellung in Deutschland beitragen.
Die Produktion von Vlies erfordert Expertise und Erfahrung. Die TechniForm GmbH, die zur Techniropa Holding GmbH gehört, blickt auf mehr als zehn Jahre Geschichte als Kunststoffspezialist zurück. Vliesstoff besteht aus hauchzarten Kunststofffäden. Bei der Herstellung wird zunächst der Kunststoff Polypropylen geschmolzen, bis er die gewünschte Konsistenz hat. Dann fließt er durch winzige Düsen und bildet darunter einen hauchdünnen Faden. Dieser muss jedoch noch dünner gezogen werden. Dazu wird der geschmolzene Faden geblasen. Deshalb heißt es auch „Schmelzblasen“, also Meltblown-Vlies. Da die Kunststofffäden immer noch warm sind, kleben sie zusammen und bilden ein Netz. Das Meltblown-Vlies ist essenziell für die Filterung allerhand Schadstoffe aus der Luft und muss hohen Qualitätsstandards entsprechen. Daher werden bei TechniForm regelmäßig Qualitätskontrollen durchgeführt. Auf die Qualität des Meltblown-Vlieses von TechniForm setzt im nächsten Schritt TechniSat bei seiner Produktion von Atemschutzmasken. Das Unternehmen aus Daun produziert damit Atemschutzmasken, die dem offiziellen Standard der FFP2 entsprechen.

Seitenfuß