IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Freie Plätze vorhanden
  • Vertrieb in den USA – rechtliche und steuerrechtliche Rahmenbedingungen

    Workshop u. a. zur Haftung, Vertragsgestaltung, Auswirkung der Steuerreform, Vertrieb und Marketing

  • Ansprechpartner
    Foto: Ulrike Luce
    International

    Ulrike Luce

    Tel.: (06 51) 97 77-2 12
    Fax: (06 51) 97 77-2 05
    luce@trier.ihk.de

Die USA sind der wichtigste außereuropäische Handelspartner von  Rheinland-Pfalz. Mit dem Einzug der „America First“-Politik unter Präsident Trump und der damit verbundenen Handelskonflikte hat sich das handelspolitische Klima jedoch verschlechtert. Nichtdestrotz ist ein Marktengagement in den USA für viele Unternehmen ein wichtiger Bestandteil ihrer Exportstrategie. Unternehmen, die einen Markteintritt planen oder bereits in den USA aktiv sind, müssen zahlreiche rechtliche und steuerrechtliche Regelungen beachten.  
  • Auf welche Rahmenbedingungen trifft man derzeit beim Markteinstieg in den USA?
  • Welche Vertriebsmodelle funktionieren?
  • Welche Haftungsrisiken kommen auf das Unternehmen zu?
  • Wie wirkt sich die US-Steuerreform aus und welche Steuer-Fallstricke sind zu vermeiden?
  • Was muss ein Unternehmen bei Montageeinsätzen beachten
Diese Fragen sowie weitere aktuelle Rahmenbedingungen des Absatzmarktes USA werden in der Veranstaltung „Vertrieb in den USA - rechtliche und steuerrechtliche Rahmenbedingungen“ erörtert.

Die Einladung mit einer detaillierten Programmübersicht steht unten zum Download bereit.

Anmeldung

Geben Sie zur Anmeldung in folgendem Formular Ihre Daten an. Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.
Bitte geben Sie uns unbedingt eine Telefonnummer an, damit wir Sie bei Rückfragen und Terminänderungen erreichen können.
Sie haben sich erfolgreich angemeldet! Sie erhalten keine weitere gesonderte Bestätigung.

Vielen Dank

Anschrift

Datenschutz - und Sicherheitshinweise


Seitenfuß