IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf

  • Ansprechpartner
    Foto: Luisa Marx
    Standortpolitik

    Luisa Marx

    Tel.: (06 51) 97 77-9 10
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    marx@trier.ihk.de

Familienfreundliche Personalpolitik als Erfolgsfaktor
Eine familienbewusste Personalpolitik ist vielfältig: Neben der Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt auch die Pflege von Angehörigen eine besondere Herausforderung dar.

Bedeutend wird der Aspekt von familienfreundlichen Angeboten besonders mit Blick auf den steigenden Fachkräftebedarf. Familienbewusste Betriebe brauchen eine innovative Personalpolitik, die sich an den veränderten Bedürfnissen von Arbeitskräften orientiert. Denn nur wer attraktive Angebote machen kann, dem gelingt auch langfristig das Rennen um die besten Köpfe. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Vereinbarkeit längst nicht mehr nur für Frauen vorrangig relevant ist. Auch berufstätige Männer wünschen sich in ihrem Betrieb Vereinbarkeitsangebote, um mehr Freiräume für die Familie zu haben.

Die Maßnahmen können vielfältig sein: Ob flexible Arbeitszeiten, Führungsmodelle in Teilzeit, Jobsharing-Modelle oder mobiles Arbeiten. Ziel muss nicht sein, möglichst viele Maßnahmen umzusetzen, sondern die für das Unternehmen passenden Lösungen zu wählen.

  • Erfolgsfaktor Familie

    Das Unternehmensnetzwerk Erfolgsfaktor Familie ist eine zentrale Plattform für Unternehmen, die sich für eine familienbewusste Personalpolitik interessieren oder bereits engagieren und ist eine gemeinsame Initiative des Bundesfamilienministeriums und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. Das Unternehmensprogramm bündelt relevante Themen rund um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Wissensplattform stellt eine breite Auswahl von Praxisbeispielen, Erfolgs- und Erfahrungsberichte von Unternehmen, Studien, Ratgeber und Checklisten zur Verfügung.
  • Fortschrittsindex Vereinbarkeit

    Der „Fortschrittsindex Vereinbarkeit“ unterstützt Arbeitgeber dabei, ihre familienfreundlichen Angebote zu messen und gezielt weiterzuentwickeln. So funktioniert der Fortschrittsindex: Im ersten Schritt bekennt sich das Unternehmen zu einer innovativen und familienorientierten Unternehmenskultur mittels verschiedener Leitlinien. Im zweiten Schritt haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre familienorientierte Kultur anhand von zwölf Kennzahlen zu messen, diese mit Werten anderer Unternehmen zu vergleichen und passgenaue Empfehlungen zu erhalten. Im Anschluss kann das Teilnahmesiegel verwendet werden. Der Fortschrittsindex ist ein kostenloses Angebot im Rahmen des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Seitenfuß