IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Gaststättenunterrichtung und Lebensmittelhygieneschulung - Termine und Online Anmeldung

  • Ansprechpartner
    Foto: Marion Moersch
    Wein & Tourismus

    Marion Moersch

    Tel.: (06 51) 97 77-2 03
    Fax: (06 51) 97 77-9 65
    moersch@trier.ihk.de

Rechtliche Grundlagen
Wer ein Gaststättengewerbe betreiben will, und neben Speisen und alkoholfreien Getränken auch alkoholische Getränke verabreicht, bedarf der Erlaubnis (Konzession). (Keine Erlaubnis benötigt, wer alkoholfreie Getränke, zubereitete Speisen, unentgeltliche Kostenproben verabreicht oder wer in Verbindung mit einem Beherbergungsbetrieb alkoholfreie und alkoholische Getränke und zubereitete Speisen an Hausgäste verabreicht.) Die Erlaubnis wird bei dem für den Betriebssitz zuständigen Ordnungsamt (Stadt-/Verbandsgemeindeverwaltung) beantragt und wird erteilt, wenn der Antragsteller u. a. die fachliche Eignung  nachweisen kann. Hierzu ist es erforderlich, dass ein Unterrichtungsnachweis einer IHK nach § 4 Gaststättengesetz vorgelegt wird.
Unabhängig von dieser Vorschrift müssen alle Personen ohne einschlägige Berufsausbildung, die leicht verderbliche Lebensmittel herstellen, behandeln oder in Verkehr bringen, eine Fachkenntnis nach § 4 Lebensmittelhygieneverordnung nachweisen. Diese kann durch die Teilnahme an der Lebensmittelhygieneschulung erworben werden.

GASTSTÄTTENUNTERRICHTUNG
Unterrichtung nach § 4 Abs. 1 Satz 4 Gaststättengesetz (GastG)

Zielgruppe: Inhaber und verantwortliche Mitarbeiter aus Gastronomiebetrieben, Gemeinschaftsverpflegungs- und Cateringunternehmen, sofern alkoholische Getränke verabreicht werden

Inhalt: Rechtliche Grundlagen nach dem Gaststättengesetz, Lebensmittelrecht, Hygiene, Schankanlagen

Uhrzeit: 8.45 – 12.30 Uhr             Gebühr: 65 €

LEBENSMITTELHYGIENESCHULUNG
Schulung nach § 4 Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV)

Zielgruppe: Gastronomen, MitarbeiterInnen, die im Bereich der Herstellung oder des Ver-kaufs von leicht verderblichen Lebensmitteln arbeiten ohne einschlägige Berufsausbildung

Inhalt: Lebensmittelrecht, Hygiene bei Herstellung und Verarbeitung, Lebensmittelkenn-zeichnung, Betriebliche Eigenkontrolle, Rückverfolgbarkeit

Uhrzeit: 9.50 – 17.30 Uhr            Entgelt: 75 €



Online-Anmeldung

Seitenfuß